“Wollen Dynamik und Euphorie mitnehmen”

“Wollen Dynamik und Euphorie mitnehmen”
Sport

Am Samstag gastiert FCE beim SV Seligenporten

Am dritten Spieltag der Fußball Bayernliga ist der FC Eintracht Bamberg am kommenden Samstag, 31. Juli, auswärts im Einsatz. Die Domreiter gastieren beim SV Seligenporten. Spielbeginn bei den Oberpfälzern ist um 14:00 Uhr.

Die Ausgangslage: Sehr zufrieden zeigen sich die Verantwortlichen des FC Eintracht Bamberg mit dem Start in die neue Saison der Fußball Bayernliga. Aus den ersten zwei Spielen holten die Domreiter die volle Ausbeute von sechs Punkten – dem 2:0-Sieg am ersten Spieltag beim FC Sand folgte am Dienstagabend im heimischen Fuchs-Park-Stadion ein deutlicher und in der Höhe nicht erwarteter 7:1-Sieg gegen die SpVgg Bayern Hof. Vor allem in der ersten Halbzeit brannte der FCE ein Feuerwerk ab, zur Pause lagen die Regnitzstädter bereits mit 6:0 in Führung. Dick dabei im Geschäft der Torschützen und Wegbereiter zum Sieg war Franz Helmer. Der 20-Jährige Neuzugang holte die zwei von Lukas Schmittschmitt verwandelten Foulelfmeter heraus, die für die schnelle 2:0-Führung sorgten. Zudem steuerte er drei Tore bei. Sehen konnten die Zuschauer am Dienstag auch: Der neue Trainer Julian Kolbeck hat eine klare Linie, wie er seine im Durchschnitt 23 Jahre junge Mannschaft spielen lassen will. Und das Team hat es bisher gut umgesetzt.

Am Samstag nun sind die Blau/Weiß/Violetten beim SV Seligenporten gefordert. In das Spiel geht der FC Eintracht Bamberg nach den zwei Siegen zum Start in die Saison als Tabellenführer. Wobei jedoch auch jedem in der Vereinszentrale klar ist, dass eine Tabelle nach dem zweiten Spieltag noch keine Aussagekraft hat. Dennoch haben die Bamberger gezeigt, dass sie guten und erfolgreichen Fußball spielen können.

Zum Gegner: Die “Klosterer”, so werden die Fußballer des SV Seligenporten liebevoll genannt, sind im Vergleich zum FC Eintracht nicht erfolgreich in die neue Spielzeit hineingekommen. Nach zwei Spieltagen warten die Oberpfälzer noch auf ihren ersten Sieg. Zum Saisonstart unterlagen die Bamberger Gastgeber dem TSV Karlburg mit 1:2. Unter der Woche gab es beim ASV Neumarkt die zweite Niederlage, der Aufsteiger schlug den SVS mit 5:1. Damit ist Seligenporten eine von vier Mannschaften, die punktlos am Tabellenende steht.

Das sagt Trainer Julian Kolbeck: “Wir wollen natürlich die Dynamik und Euphorie nach dem Auftakt mitnehmen, wissen aber, dass auch dieses Spiel ein hartes Stück Arbeit wird. Wir müssen an unsere absolute Leistungsgrenze kommen, um auch aus Seligenporten etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Wir werden trotz der zwei Niederlagen von Seligenporten den Gegner nicht unterschätzen und voll fokussiert und diszipliniert auftreten.”

Das sagt Franz Helmer: “Nach zwei Siegen zum Saisonstart ist die Stimmung in der Mannschaft natürlich überragend. Dass ich dem Team durch meine ersten drei Treffer in der Bayernliga zum Sieg verhelfen konnte, macht das ganze noch viel besser. Nichtsdestotrotz gilt nun die volle Aufmerksamkeit dem Spiel gegen Seligenporten, dort wollen wir an die bisherigen Leistungen anknüpfen. Das getankte Selbstvertrauen werden wir mitnehmen und alles daran setzen, die nächsten Punkte nach Hause zu holen.”

Voraussichtliches Aufgebot: Dellermann, Griebel – Elshani, Hack, Helmer, Hofmann, Kaube, Kettler, Khalil, Kollmer, Lang, Linz, Ljevsic, Pfab, Popp, Reck, Reischmann, Saprykin, Schmitt, Schmittschmitt, Strohmer, Tranziska, Valdez.

Der Schiedsrichter: Mit der Leitung des Spiels wurde Marcel Geuß beauftragt. Seine Assistenten heißen Joachim Feuerbach und
Felix Richter.

Der Spielort: Das Duell der ehemaligen Regionalligisten wird in der MAR-Arena, Zum Sportpark 1, in Pyrbaum – Ortsteil Seligenporten – ausgetragen.

Die nächsten Spiele: Weiter geht es für den FCE am 7. August beim TSV Abtswind. Die weiteren Termine des Monats: 14. August zu Hause gegen den Würzburger FV, 18. August beim ASV Cham, 21. August zu Hause gegen die SpVgg Ansbach, 28. August bei der DJK Gebenbach und am 31. August zu Hause gegen den TSV Großbardorf.

Der FCE II: Die zweite Mannschaft des FC Eintracht Bamberg ist am zweiten Spieltag der A Klasse 1 Bamberg am Sonntag, 1. August, bei der DJK Priegendorf zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Bildunterschrift: So wie am Dienstag gegen Hof möchte der FCE auch in Seligenporten jubeln.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.
Foto: FCE