Das dreizehnte Kapitel in Bamberg

Das dreizehnte Kapitel in Bamberg
Freizeittipps Veranstaltungen

Martin Walser stellt seinen neuesten Roman vor

Am Mittwoch, den 24. Oktober lauschten über 140 Zuhörer im Hegelsaal Bamberg gebannt, als Martin Walser Auszüge aus seinem neuen Roman zum Besten gab. Die Lesung wurde vom Buch- und Medienhaus Hübscher organisiert und durch eine anschließende Diskussion mit Autogrammstunde abgerundet. Es folgen einige Impressionen des Abends.

Martin Walser: Das dreizehnte Kapitel (Roman)Zum Buch

Der Roman “Das dreizehnte Kapiel” handelt von einem entrückten Liebespaar das nur durch Briefwechsel korrespondiert. Die Geschichte erinnert an einen jungen Kafka, der seiner Verlobten Briefe über die Liebe schreibt. Das Buch handelt sozusagen von einer unmöglichen Liebe, die nur durch die Macht der Worte heraufbeschworen, gestärkt und gefestigt wird.

Zum Autor

Martin Johannes Walser wurde am 24. März 1927 in Wasserburg am Bodensee, Deutschland geboren. Nach seinem Studium der Philosophie, Geschichte und Literaturwissenschaften in Regensburg und Tübingen promovierte er 1951 mit einer Dissertation über Kafka. 1957 erschien sein erster Roman mit dem Titel “Ehen in Philippsburg”, dem noch viele Weitere folgen sollten.