Oberfranken zur Zeit des Nationalsozialismus

Erlanger Wissenschaftler veröffentlicht Buch in Reihe des Stadtarchivs Andreas Hofmann beschäftigt sich in seiner Dissertation mit der Frage, wie der Aufstieg der Nationalsozialisten von 1933 bis 1939 in Oberfranken von statten ging. In seiner Dissertation beschreibt Andreas Hofmann Oberfranken in der Weimarer Republik als eine eher ländliche Region, die wirtschaftlich und konfessionell sehr unterschiedlich strukturiert […]

Erinnerung und Mahnung untrennbar verbunden

Bürgermeister Dr. Lange betont Bedeutung der Gedenkfeier zum 8. Mai für junge Generation In Frieden und Freiheit zu leben, das ist nicht selbstverständlich. Dies betonten alle Redner bei der Gedenkfeier zum 8. Mai, die an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 72 Jahren und die Opfer des Nationalsozialismus erinnerte. Erinnerung und Mahnung gehörten zusammen, damit […]