Vielfältiges Programm zum Europatag

Vielfältiges Programm zum Europatag
Freizeittipps Veranstaltungen

Rund um den 9. Mai setzt Bamberg ein Zeichen der Verbundenheit in Pandemie-Zeiten

Der 9. Mai hat in ganz Europa eine besondere Bedeutung: Denn an jenem Datum wurde im Jahr 1950 die Schumann-Erklärung unterzeichnet, der Grundstein für die heutige Europäische Union. Seit 1985 wird damit jährlich am Europatag auf dieses einmalige Friedensprojekt hingewiesen. Mit zahlreichen (virtuellen) Veranstaltungen und Aktionen wird dieser besondere Tag in Bamberg gefeiert.

Nachdem in diesem Jahr gleich zwei wichtige Termine am 9. Mai zusammenfallen, der Muttertag und der Europatag, sendet Bamberg internationale Grußbotschaften in seine Partnerstädte und befreundete Städte in der jeweiligen Muttersprache. Gleichzeitig richtet sich Oberbürgermeister Starke an alle Bamberger:innen sowie an die Partnerstädte mit einer Ansprache zum Europatag.

Unter dem Motto “Flagge zeigen für Europa” sind die Bamberger Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, ihre Fenster mit der Europaflagge zu schmücken und so ein Zeichen für Europa zu setzen. Wer möchte, kann unter dem Hashtag #EuropatagBamberg2021 sein Foto mit der Europaflagge teilen. Europaflaggen sind im Handel erhältlich. Wer einen Tipp für die Anschaffung einer Fahne benötigt, kann sich jederzeit an Brigitte Riegelbauer unter der Telefonnummer 0951/87-1010 oder per E-Mail: brigitte.riegelbauer@stadt.bamberg.de wenden.

“Europa erRadeln” unter diesem Motto ist ein Podcast entstanden, der in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband der Jungen Europäischen Föderalisten und der Stadt Bamberg erstellt wurde und zu einer Radtour durch Bamberg einlädt, um Europa vor Ort zu entdecken.

Weitere virtuelle Angebote aus Anlass des Europatages sind ein virtuelles Treffen der Musikschulen von Bamberg und den Partnerstädten am Freitag, 7. Mai 2021.

Ein Europa-Quiz zweier Bamberger Schulen mit ihren Partnerschulen aus Villach und Feldkirchen sowie ein Europa-Quiz der Senioren aus Bamberg und den Kärntner-Partnerstädten findet am 10. Mai 2021 statt.

Das Dientzenhofer-Gymnasium feiert den Europatag mit einer Pflanzaktion “Pflanzen für Europa – Pflanzen für die Freundschaft” am 10. Mai 2021 um 14.00 Uhr.

Die Nachbarn der Anna-Maria-Junius-Straße haben angekündigt, dass sie am 9. Mai um 18.00 Uhr wieder vor ihren Häusern musizieren werden und dabei auch die Europa-Hymne singen.

“Mit den Aktionen und Angeboten will Bamberg zeigen, dass uns unsere Partner und Freunde in Europa sehr wichtig sind, auch wenn wir uns derzeit nicht persönlich begegnen können”, freut sich die bei der Stadt für den internationalen Austausch verantwortliche Brigitte Riegelbauer über die zahlreichen Aktivitäten.

Text & Foto: Medieninformation Pressestelle Stadt Bamberg