Letztes Auswärtsspiel der Hauptrunde

Letztes Auswärtsspiel der Hauptrunde
Sport

Brose zu Gast in Braunschweig

Brose Bamberg gastiert am 32. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga bei den Basketball Löwen Braunschweig. Spielbeginn ist am Sonntag um 15 Uhr. Die Ausgangslage ist einfach: gewinnt Brose und unterliegt Göttingen zeitgleich gegen München, dann ist das Bamberger Playoff-Ticket sicher.

easyCredit BBL 20/21 - 14. Spieltag: Brose Bamberg vs. Basketball Löwen BraunschweigDie Basketball Löwen Braunschweig haben einen Lauf. Seit drei Spieltagen ist das Team von Pete Strobl nun ungeschlagen, konnte sich dadurch die Chance auf die Playoffs nach wie vor erhalten, die jedoch nur durch einen Sieg über Brose mit 15 Punkten weiterlebt. Daher geht es für beide Teams an diesem Sonntag um viel mehr, als nur einen Sieg. Die Niedersachsen feierten davon zuletzt drei in Serie. In Berlin und Bayreuth, dazu am Donnerstag in heimischer Halle gegen Würzburg. Vor allem gegen die Unterfranken war es beim 90:80 eine klare Angelegenheit, die das Ergebnis nicht unbedingt widerspiegelt. Nach drei Vierteln führte Braunschweig nämlich sicher mit 72:46, ließ es in den letzten zehn Minuten austrudeln. Es war ein Teamerfolg. Fünf Spieler punkteten zweistellig, es wurden 20 Assists verteilt.

Überhaupt haben sich die Löwen als Mannschaft mittlerweile gefunden. Nach Corona- und Verletzungssorgen kann Pete Strobl aktuell nahezu auf sein komplettes Personal zurückgreifen. Lediglich Kostja Mushidi und Lukas Meisner sind nach wie vor verletzungsbedingt außen vor. Die Marschroute, die man vor der Saison ausgegeben hat, nämlich vor allem jungen, einheimischen Spielern die Chance auf Bundesligabasketball zu geben und sie zu entwickeln, trägt langsam aber sicher Früchte. Mit Karim Jallow ist einer dieser jungen Wilden mit im Schnitt 15,2 Punkten Topscorer der Löwen, hat sich in der BBL etabliert und zum Nationalspieler entwickelt. Aber auch die punktuellen Verstärkungen während der Saison passen gut ins Gefüge. Zuletzt kam der litauische Nationalspieler Arnas Velicka im Februar aus Chalons-Reims und lieferte sofort ab: durchschnittlich in seinen bislang 18 Partien 13,2 Punkte. Bester Rebounder der Braunschweiger ist Gavin Schilling mit 7,2 im Schnitt pro Spiel, damit ist er ligaweit auf Platz zwei hinter Broses David Kravish, der durchschnittlich noch einen mehr abgreift. Velicka führt mit 5,6 die teaminterne Assistwertung an. Das Hinspiel übrigens hat Brose nach einem mauen ersten Viertel (23:29) am Ende sicher mit 98:84 für sich entschieden.

easyCredit BBL 20/21 - 14. Spieltag: Brose Bamberg vs. Basketball Löwen BraunschweigBrose Bamberg hat einen Tag weniger Zeit für die Vorbereitung. Am Freitagabend musste das Team noch gegen BBL-Tabellenführer Ludwigsburg ran und sicherte sich einen knappen, aber verdienten 94:93.Sieg. Vor allem das erste Viertel (25:10) war stark, vorne wie hinten. Nun heißt es den positiven Schwung mit nach Braunschweig nehmen. Ein Sieg in Niedersachsen und die Playoffs sind so gut wie in trockenen Tüchern. Und auch in der Volkswagen Arena wird es auf die Tugenden ankommen, die Brose stark und den Erfolg über Ludwigsburg möglich machten: Einsatz, Kampf, Leidenschaft, Hustle Plays, Uneigennützigkeit.

Vor allem letzteres sah man am Freitagabend viel: der besser postierte Mann wurde gesucht, meist auch gefunden, der Ball lief durch die Reihen bis zum freien Abschluss. Am besten traf gegen Ludwigsburg Rückkehrer Michele Vitali. Der Italiener, frisch von seiner Oberschenkelverletzung genesen, kam auf 15 Punkte, zwölf davon durch erfolgreiche Dreier. 42 Rebounds und 25 Assists sprechen ebenfalls die Teamsprache, genauso wie der Fakt, dass bis auf Mateo Seric alle eingesetzten Spieler scoren konnten. Nun gilt es gut zu regenerieren, die Blessuren möglichst auszukurieren. Denn auch am Sonntag wird eine physische Kraftanstrengung wie am Freitag nötig werden.

“Das Spiel gegen Ludwigsburg war gut, der Sieg wichtig. Er bringt uns aber nur etwas, wenn wir jetzt nachlegen. Wir wissen, dass es schwierig werden wird. Braunschweig hat einen guten Lauf, den müssen wir versuchen zu brechen. Das gelingt uns nur, wenn wir, wie am Freitag im ersten Viertel, gut verteidigen. Das wird er Schlüssel im Spiel sein.”

Chase Fieler

Die Partie bei den Basketball Löwen ist das letzte Auswärtsspiel der diesjährigen Hauptrunde. Bevor die Postseason beginnt, stehen für Brose noch drei Heimspiele auf dem Programm. Am Dienstag empfängt Bamberg Gießen (Uhrzeitänderung auf 19 Uhr), am Freitag Göttingen (19 Uhr) und am Sonntag Crailsheim (15 Uhr).

Text: Medieninformation Brose Bamberg
BBL- & Klub-Logos: easyCreditBBL
Header-Hintergrundbild & Fotos: Matthias Schramm