OB: “Ein Ort zum Wohlfühlen”

OB: “Ein Ort zum Wohlfühlen”
Nachrichten

“Kinderhaus am Föhrenhain” im ehemaligen Offizierscasino eröffnet

Jede Menge Platz, helle Räume, tolle Spielsachen und ein Spielgelände im Freien zum Träumen – so lässt sich das neue “Kinderhaus am Föhrenhain” in Bamberg Ost wohl am besten beschreiben. Nach drei Jahren Sanierungsarbeiten durch die Stadtbau GmbH Bamberg wurde die Kindertagesstätte der AWO nun feierlich eröffnet.

Lange Zeit war das ehemalige Offizierscasino auf dem einstigen US-Kasernengelände Warner Barracks der Öffentlichkeit verwehrt. Jetzt haben Bambergs Kinder das Haus erobert. Dank eines modernen Multifunktionssaales haben auch die Erwachsenen einen attraktiven neuen Treffpunkt für Feierlichkeiten und Veranstaltungen gewonnen. “Statt Stiefelgetrampel und Befehlston hört man hier von nun an Kinderlachen und ausgelassene Stimmung”, beschreibt der Geschäftsführer der Stadtbau Bamberg GmbH, Veit Bergmann, die Metamorphose des Gebäudes.

36 Krippen- und 50 Kindergartenkinder besuchen die neue Einrichtung. Die AWO legt bei ihrem pädagogischen Konzept den Fokus auf die Themen Nachhaltigkeit und Natur. “Das neue ‘Kinderhaus am Föhrenhain’ ist ein wunderbarer Ort zum Wohlfühlen geworden”, bekräftigte Oberbürgermeister Andreas Starke. “Wir sind mit dem Kinderhaus einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen der von uns angestoßenen Kita-Offensive gegangen und froh darüber, den Eltern eine weitere Betreuungsmöglichkeit bieten zu können”, so Starke weiter. Sein Dank galt der AWO, die die Idee der Stadt Bamberg für ein Kinderhaus an dieser Stelle von Anfang an unterstützt habe sowie der Regierung von Oberfranken, ohne die das Projekt finanziell nicht zu stemmen gewesen wäre.


Info: Kita-Offensive

Seit 2017 wurden 154 zusätzliche Plätze geschaffen, alleine in diesem Jahr kommen mit den neuen Einrichtungen „Kinderhaus am Föhrenhain“ und der Biberbande in der Dr.-Ida-Noddack-Straße 160 weitere Plätze dazu hinzu. Auch die Erweiterungen bestehender Einrichtungen im Bildungszentrum am Oberen Stephansberg und in der KiTa Jean Paul steigern die Anzahl um 54 Plätze. Weitere Ausbauprojekte folgen im nächsten Jahr. Dann wird u.a. das BRK-Kinderhaus mit seinen 37 Plätzen zu Buche schlagen.

Bildunterschrift Headerbild: OB Andreas Starke überreichte Einrichtungsleiterin Julia Geisler ein Geschenk zur Eröffnung des Kinderhauses; im Hintergrund Stadtbau-Geschäftsführer Veit Bergmann.

Text: Medieninformation Pressestelle Stadt Bamberg
Fotos: Pressestelle / Stephanie Schirken-Gerster