Erdbeben in Kroatien – Hilfstransport der Feuerwehren aus dem Landkreis Bamberg

Erdbeben in Kroatien – Hilfstransport der Feuerwehren aus dem Landkreis Bamberg
Nachrichten

Am 29. Dezember 2020 ereignete sich in Kroatien ein schweres Erdbeben, von dem vor allem die ländlichen Gebieten des Landkreises Sisak-Moslavina betroffen waren. Auch Feuerwehrgerätehäuser wurden dabei beschädigt oder zerstört.

Nach Rücksprache mit dem kroatischen Feuerwehrverband werden besonders Schutzkleidung für Feuerwehrleute, tragbare Leitern, sowie Beleuchtungsgerät (einschließlich Stromerzeuger) für die örtlichen Feuerwehren gebraucht, um deren Einsatz wieder vollumfänglich zu ermöglichen.

Der Landkreis Bamberg konnte eine stattliche Anzahl von Ausrüstungsgegenständen, die nicht mehr benötigt werden, technisch aber in Ordnung waren, bereitstellen. Die Sammelstelle wurde von der Feuerwehr Hallstadt organisiert, den Transport über das Zwischenlager “Nordbayern” in Hersbruck nach Kroatien übernahm die Feuerwehr Hirschaid mit dem Wechsellader AB.

Bildunterschrift: Landrat Johann Kalb macht sich vor Ort ein Bild von der Sammelstelle.

Text: Pressemitteilung Pressestelle Landratsamt Bamberg
Foto: Stadt Hallstadt