Einzigartige Opern-Produktion – Mozarts “Die Zauberflöte” bei “Klassik am See” 2021

Einzigartige Opern-Produktion – Mozarts “Die Zauberflöte” bei “Klassik am See” 2021
Freizeittipps Nachrichten Veranstaltungen

Ein Comeback mit Fanfaren – Till Brönner bei “Jazz am See” 2021

Der Klassikkultur e.V. freut sich zu Beginn der Weihnachtszeit unser Programm für “Klassik am See” ankündigen zu dürfen.

Da die Freude auf W.A. Mozarts “Die Zauberflöte” bereits 2020 groß war, hat man mit Hochdruck daran gearbeitet, dieses Programm auch 2021 realisieren zu können.

Für die musikalische Leitung und Regie konnte die renommierte Dirigentin Ljubka Biagioni zu Guttenberg erneut gewonnen werden, die zuletzt in den Jahren 2013 und 2014 sehr erfolgreich Opern am See inszenierte.
Sie wird mit den Hofer Symphonikern und neun Solisten arbeiten.

Für die nicht szenisch dargestellten Teile konnte der namhafte und sehr geschätzte Chefmoderator des Senders KlassikRadio, Holger Wemhoff, als Sprecher gewonnen werden. Erfahren Sie in unserer Pressemitteilung mehr über das geplante Programm.

Für “Jazz am See” 2021 könnte der neue Headliner nicht besser gewählt sein, steht Till Brönner doch wie kein anderer für den Überlebenskampf der Kulturbranche während der COVID19-Pandemie. Die Klassikkultur e.V. und unser künstlerischer Leiter Torsten Goods sind sehr stolz dieses Ausnahmetalent im Sommer 2021 wieder am See begrüßen zu dürfen.

Wir haben in den letzten Wochen gemeinsam an einem ausgefeilten Hygienekonzept und einem coronakonformen Bestuhlungsplan gearbeitet. Auch mit reduzierter Platzkapazität und unter Beachtung aller Auflagen garantieren wir ein gewohnt exklusives Konzerterlebnis in traumhafter Kulisse.

Mehr Infos unter: https://www.konzerte-am-see.de/

Text: Pressestelle Klassikkultur e.V.
Foto Header: Uwe Niklas