6. Bamberger Literaturfestival 20.04.-15.05.2021

6. Bamberger Literaturfestival  20.04.-15.05.2021
Buch Freizeittipps Veranstaltungen

Mit der besonderen Situation, die durch die COVID-19-Pandemie entstanden ist, gingen viele Veranstaltungsabsagen und Verschiebungen einher.

Dennoch blicken wir optimistisch in die Zukunft und freuen uns auf das BamLit2021, welches im kommenden Jahr nicht wie gewohnt im Februar, sondern im April und Mai stattfinden wird.

Auch 2021 wird es wieder ein Bamberger Literaturfestival geben – wir starten in die sechste Runde

Mit der besonderen Situation, die durch die COVID-19-Pandemie entstanden ist, gingen viele Veranstaltungsabsagen und Verschiebungen einher. Dennoch blicken wir optimistisch in die Zukunft und freuen uns auf das BamLit2021, welches im kommenden Jahr nicht wie gewohnt im Februar, sondern im April und Mai stattfinden wird.

„Wir verlegen das Bamberger Literaturfestival im kommenden Jahr ins Frühjahr und hoffen weiterhin, dass sich die Lage bis dahin langsam normalisiert hat. Wir planen selbstverständlich mit der Abstandsvariante und einem eigens für die Veranstaltungsorte ausgearbeitetem Hygienekonzept.“, erklärte Wolfgang Heyder.

Nachdem in diesem Jahr für die Organisation der Veranstaltungen besonders viel Fingerspitzengefühl und Flexibilität gefragt war, macht es uns besonders stolz, dass unsere Bemühungen belohnt wurden und wir das Programm auch 2021 erneut mit erstklassigen Autorinnen und Autoren füllen konnten. Neben bekannten Größen wie Michel Friedman, Daniel Kehlmann, Mark Benecke, oder Sven Regener werden auch die Bamberger Urgesteine Paul Maar und die Schirmherren Tanja Kinkel und Nevfel Cumart erneut mit dabei sein. Eine besondere Lesung wird auch der lokal bekannte Hausherr von Schloss Eyrichshof, Debütautor Hermann von Rotenhan, halten. Der Vorverkauf startet am Samstag, den 12.12.2020 um 9 Uhr.

Auch die Beteiligten bleiben optimistisch: „Anstrengende Zeiten und gesellschaftliche Herausforderungen liegen hinter uns. Auch die nächsten Monate werden eine Zeit des Rückzugs, soziale Kontakte müssen eingeschränkt werden, um uns und unsere Lieben zu schützen. Gerade jetzt sind uns Bücher eine Zuflucht und Seelenfutter. Ich finde es grandios, dass das BamLit auch 2021 stattfinden kann und freue mich wieder unglaublich auf tolle Begegnungen und darauf, „meine“ Autorinnen und Autoren live erleben zu können! Literatur muss gelebt werden und BamLit ist für mich eine wunderbare Gelegenheit, meine Liebe zum Buch mit anderen Menschen zu teilen.“, so Asli Heinzel, die unter anderem für die Autorenbetreuung zuständig ist.

Tanja Kinkel (Schirmherrin) ist sich sicher: „Bücher und Autoren sind systemrelevant. Mit dem BamLit 2021 feiern wir beide! Autoren zum BamLit einzuladen, das bedeutet, sich selbst zu beschenken. Jeder Tag dieses Festivals ist wie Weihnachten und Ostern zusammen.“

Das Bamberger Literaturfestival 2021:

Im Rahmen des 6 . Bamberger Literaturfestivals werden vom 20.04. – 15.05.2021 26 Lesungen in Stadt und Landkreis Bamberg stattfinden. Außerdem werden kostenlose Kinderlesungen angeboten.

DI 20.04.21 Michel Friedman Zeitenwende | Der Angriff auf Demokratie und Menschenwürde

MI 21.04.21 Anne Siegel Wo die wilden Frauen wohnen |Islands starke Frauen und ihr Leben mit der Natur

DO 22.04.21 Andreas Brandhorst Die Eskalation

SA 24.04.21 Nevfel Cumart Am Ende des Regenbogens | Gedichte

SO 25.04.21 WortReich Lesung von Udo Pörschke

SO 25.04.21 Heinz Erhardt privat! Ein Abend mit seiner Tochter Marita Malicke & dem Schauspieler Patrick L. Schmitz über den großen deutschen Dichter und Humoristen Heinz Erhardt | Am Piano: Harald Hauck

MO 26.04.21 Monika Helfer Vati

DI 27.04.21 Fritz Habekuß Über Leben | Zukunftsfrage Artensterben: Wie wir die Ökokrise überwinden

MI 28.04.21 Paul Maar Wie alles kam – Roman meiner Kindheit | Lesung mit musikalischer Begleitung durch Wolfgang Stute

DO 29.04.21 Marianne Koch Unser erstaunliches Immunsystem | Wie es uns schützt, wie es uns heilt – und wie wir es jeden Tag stärken können

FR 30.04.21 Mark Benecke Kat Menschiks und des Diplombiologen Doctor Rerum Medicinalium Mark Beneckes illustrirtes Thierleben

SA 01.05.21 Klaus-Peter Wolf Ostfriesenzorn | Der neue Fall für Ann Kathrin Klaasen

SO 02.05.21 Sven Regener liest Das Schloß von Franz Kafka

MO 03.05.21 Daniel Kehlmann Tyll

DI 04.05.21 Anne-Sophie Monrad Fashion Victim – Licht und Schatten des Modellbusiness | Ein Topmodel berichtet

MI 05.05.21 Ijoma Mangold Der innere Stammtisch | Ein politisches Tagebuch

DO 06.05.21 Michael Maar Die Schlange im Wolfspelz | Das Geheimnis großer Literatur

FR 07.05.21 Hermann von Rotenhan Steinernes Erbe

SA 08.05.21 Christian Fiedler Bamberger Biergeschichten

SO 09.05.21 Loriot-Abend Szenen einer Ehe – Eine musikalische Lesung nach Loriot | Mit Jessica Kosmalla, Wolf-Dietrich Sprenger und Dietmar Loeffler

MO 10.05.21 Wolfgang Hirn Shenzhen | Die Weltwirtschaft von morgen

DI 11.05.21 Andreas Kossert Flucht | Eine Menschheitsgeschichte

MI 12.05.21 Ralph Caspers “Wenn Papa jetzt tot ist, muss er dann sterben?” | Wie wir Kindern in Trauer helfen können

DO 13.05.21 Hajo Seppelt Feinde des Sports | Undercover in der Unterwelt des Spitzensports

FR 14.05.21 Hasnain Kazim Auf sie mit Gebrüll! …und mit guten Argumenten | Wie man Pöblern und Populisten Paroli bietet

SA 15.05.21 Forever Young Bob Dylan zum 80. Geburtstag | Eine literarisch-musikalische Hommage mit Waldi Bauer, Thomas Kraft, Gerhard C. Krischker und Wolfi Nitschke

Der Landkreis Bamberg veranstaltet das Bamberger Literaturfestival. Mit der Durchführung wurde die Bamberger Literaturfestival UG (bestehend aus dem Stadtmarketing Bamberg, dem Veranstaltungsservice Bamberg sowie der Buchhandlung Osiander) in Kooperation mit dem St. Michaelsbund Bamberg beauftragt.

Tickets gibt es ab dem 12.12.2020 um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, telefonisch unter der Hotline 0951 – 23837, oder unter www.kartenkiosk-bamberg.de.

Weitere Infos zum Programm gibt es unter www.bamlit.de

Text: Pressestelle Bamberger Literaturfestival