Einkaufsengel in Memmelsdorf

Einkaufsengel in Memmelsdorf
Nachrichten

Unterstützung für Senioren und Hilfebedürftige

“Liebe Einkaufsengel, ich danke für den Einkauf. Wenn es Sie nicht gäbe, ja was dann?! Vielen Dank!” stand neben Milch, Butter und Nudeln auf einem Einkaufszettel. Welch ein schönes Lob! Solche und andere Gesten beflügeln die ‘Einkaufsengel’ vom SC Memmelsdorf und der Horst-Bieger-Begegnungsstätte ‘Mittendrin’ in Memmelsdorf, in Kooperation mit REWE und EDEKA Massak, sich für Unterstützung und ein lebendiges Miteinander einzusetzen.

Einkaufsengel in Memmelsdorf

Wasser, Obst und weitere Lebensmittel – gebraucht wird immer etwas.

Schon lange vor der Corona-Pandemie, seit Ende 2012, bot der SC Memmelsdorf einen Einkaufsbus an. Er holte beispielsweise Senioren ab und brachte sie zum Supermarkt sowie zurück. Nun leistet das ‘Mittendrin’ (ein Projekt der Gemeinde Memmelsdorf in Kooperation mit iSo – Innovative Sozialarbeit) während der Corona-Zeit Unterstützung für diesen Service. Sollten sich die Zeiten hinsichtlich der Corona-Krise wieder normalisieren, gibt es den Einkaufsservice aber auch weiterhin als Alltagsunterstützung.

Wer nutzt den Einkaufsservice und wie funktioniert er?

Einige Senioren haben den Einkaufsbus schon früher genutzt, andere sind neu dabei. 20 Menschen, die einmal pro Woche für sich Lebensmittel benötigen, sind bislang insgesamt angemeldet.

Die Anmeldungen für den Einkaufsservice laufen über die Quartiersmanagerin Angelique Brink (iSo) vom ‘Mittendrin’ oder über die Gemeinde. Wird gebucht, fährt Angelique Brink immer selbst mit einkaufen und ausliefern. Sie ruft die Senioren im Vorfeld regelmäßig an. Mittwochs sammelt sie dann die Einkaufslisten ein, sodass am Donnerstagvormittag mit dem Bus des Vereins eingekauft werden kann.

Die Helfer dahinter

Helfer sind vor allen Dingen Menschen aus dem SC Memmelsdorf. Einige Ehrenamtliche haben sich auch während Corona in der Gemeinde gemeldet. ‘Mittendrin’ und der Verein SC Memmelsdorf sind aber immer noch auf der Suche nach weiteren Menschen, die sich in puncto Einkauf für Senioren und Hilfsbedürftige engagieren wollen.

Das sagt eine Seniorin:

Einkaufsengel in Memmelsdorf

Die Einkaufsengel machen nach dem Verladen Pause.

“Ich finde den Service super! Und ich bin sehr dankbar dafür, dass dieser eingeführt wurde. Wenn das nicht so wäre, dann wäre ich nämlich schon lange verhungert. Zum Supermarkt zu laufen, ist mittlerweile zu beschwerlich für mich. Und dann hoch zu mir die schweren Taschen tragen – das könnte ich heute nicht mehr machen. Ich bedanke mich bei allen, die sich für meinen Einkauf Zeit nehmen und mir dadurch sehr helfen.”

Helfer werden oder Service nutzen?

Brauchen Sie Hilfe oder möchten Sie selbst ein Einkaufsengel werden? Dann wenden Sie sich an das ‘Mittendrin’, Frau Angelique Brink: 0951 18538210, 0151 56936089, angelique.brink@iso-ev.de

Text & Fotos: Medieninformation iSo – Innovative Sozialarbeit e.V.