Brose Bamberg in der Champions League weiter auf DAZN

Brose Bamberg in der Champions League weiter auf DAZN
Sport

Sport-Streamingsender verlängert die Übertragungsrechte für die Saison 2019/2020

Eine knappe Woche vor dem Start der neuen Champions League-Saison dürfen sich die Fans von Brose Bamberg, Rasta Vechta und Telekom Baskets Bonn freuen, denn es gibt positive Nachrichten in Sachen Live-Übertragung. Wie die Oberfranken in einer Pressemeldung mitteilten, hat der Sport-Streamingsender DAZN seine Übertragungsrechte mit der Champions League um eine weitere Spielzeit verlängert.

Somit werden ab kommenden Dienstag alle Spiele mit deutscher Beteiligung in Deutschland und Österreich live und exklusiv (non-exklusiv in der Schweiz) zu sehen sein. Den Auftakt macht dabei der letztjährige Überraschungs-Halbfinalist aus Vechta, der in seinem Premierenspiel auf internationalem Parkett gegen den polnischen Meister Anwil Włocławek (ab 20:00 Uhr) in die Gruppenphase startet. Einen Tag später, am Mittwoch (16.10.), steigen auch Bamberg und Bonn in den FIBA-Wettbewerb ein. Der letztjährige Final Four-Teilnehmer Brose tritt auswärts beim tschechischen Team aus Nymburk (ab 18:30 Uhr) an, bevor die „Magenta-Riesen“ vom Rhein gegen Casademont Zaragoza (ab 20:00 Uhr) ihr erstes Heimspiel bestreiten.

“Wir sind sehr froh, dass DAZN weiterhin unsere internationalen Spiele in der Basketball Champions League zeigt”, freut sich Broses Mediendirektor Thorsten Vogt über die Verlängerung der Übertragungsrechte und lobt dabei gleich die gute Zusammenarbeit aus der letzten Saison: “Die Zusammenarbeit im letzten Jahr war perfekt. Wir freuen uns auf tolle gemeinsame Basketballevents.”