Nikos Zisis verlässt Brose Bamberg

Nikos Zisis verlässt Brose Bamberg
Sport

Nikos Zisis wird Brose Bamberg nach vier erfolgreichen Jahren verlassen. Darauf haben sich der neunmalige deutsche Meister und der 35-jährige Aufbauspieler gemeinsam verständigt.

Arne Dirks: “Wir hatten ein sehr vertrauensvolles Gespräch. Dabei sind wir beide zu dem Schluss gekommen, den auslaufenden Vertrag nicht mehr zu verlängern. Nikos ist eine herausragende Persönlichkeit und ein unfassbarer Sportsmann, der in der kommenden Spielzeit seine 20. Profisaison bestreiten will. Wir danken ihm für die letzten vier Jahre. Es wird weit mehr in Erinnerung bleiben, als ‘nur’ sein entscheidender Dreier zum Pokalerfolg über Berlin. Für seine persönliche und sportliche Zukunft wünschen wir weiterhin nur das Beste.”

Nikos Zisis: “Ich hatte unglaubliche vier Jahre hier in Bamberg. Ich habe tolle Erfolge feiern dürfen. Aber mehr noch: ich habe tolle Menschen getroffen, die weit über meine aktive Basketballkarriere hinausreichen. Bamberg war für meine Familie und mich vier Jahre Heimat. Ich bin froh, dass ich diese Zeit hier erleben durfte. Ich bedanke mich bei allen in der Organisation und vor allem bei den Fans, die jedes Spiel zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.”

Nikos Zisis kam 2015 von Fenerbahce Istanbul nach Bamberg. Für Brose trug er insgesamt 151 Mal das BBL-Trikot, zudem stand er 98 Mal auf europäischem Parkett. Nikos Zisis wurde mit Brose Bamberg zweimal deutscher Meister und zweimal Pokalsieger. Unvergessen bleiben wird sein entscheidender Dreier im Pokalfinale 2019 gegen ALBA BERLIN.

Text: Medieninformation Brose Bamberg
Foto: Matthias Schramm