Kinotipp der Woche: Love, Simon

Kinotipp der Woche: Love, Simon
Freizeittipps Kino

LOVE, SIMON ist eine Adaption von Becky Albertallis Jugendbuch “Nur drei Worte – Love, Simon”. Nach seinem Erscheinen im Januar 2012 gewann das Buch den William C. Morris Award für das Beste Jugendbuch-Debüt des Jahres und wurde in die Long-List für den National Book Award aufgenommen.

Love, SimonJeder verdient eine großartige Liebesgeschichte. Für den siebzehnjährigen Simon Spier ist es allerdings etwas komplizierter: er muss seiner Familie und seinen Freunden erst noch erklären, dass er schwul ist. Und er muss auch noch herausfinden, wer der anonyme Mitschüler ist, in den er sich online verliebt hat. Die Lösung beider Probleme nimmt einen urkomischen aber auch beunruhigenden Verlauf und verändert Simons Leben vollkommen.

Regisseur Greg Berlanti (Ausführender Produzent u.a. bei “Everwood”, “The Flash” und “Riverdale”) inszenierte LOVE, SIMON nach einem Drehbuch von Elizabeth Berger und Isaac Aptaker. Es basiert auf Becky Albertallis vielgelobten Roman und erzählt eine ebenso komische wie aufrichtige Geschichte übers Erwachsenwerden und von der aufregenden Erfahrung zu sich selbst zu finden und sich zu verlieben.

Ab Donnerstag, 28. Juni nur im Kino!

Quelle: 20th Century Fox