“Neues Hauptzollamt ist ein Gewinn für Bamberg”

“Neues Hauptzollamt ist ein Gewinn für Bamberg”
Nachrichten

Bamberg wird Standort für gemeinsames Hauptzollamt Schweinfurt und Zollamt Bamberg

Angrenzend an das ehemalige MUNA-Gelände wird es einen gemeinsamen Neubau für das Hauptzollamt Schweinfurt und das Zollamt Bamberg geben. Die Stadt Bamberg hat sich immer wieder für die Unterbringung der Behörde in Bamberg eingesetzt, jetzt hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz grünes Licht für das Vorhaben gegeben dafür hat sich OB Andreas Starke bedankt.

Oberbürgermeister Andreas Starke freut sich über die positiven Nachrichten aus Berlin: “Wir haben das Bundesministerium der Finanzen jahrelang bei der Suche nach einer neuen Liegenschaft unterstützt. Dass das Hauptzollamt Schweinfurt nun in Bamberg ansässig wird, ist ein Gewinn für Bamberg, denn das Zollamt Bamberg arbeitet seit vielen Jahren unter schwierigen baulichen Bedingungen.” Durch die Zusammenlegung beider Ämter in einem gemeinsamen Neubau sei nun endlich eine Lösung gefunden worden, so der Oberbürgermeister weiter.

Mit dem Neubau werden nicht nur die drei bestehenden Zolldienststellen in Bamberg zusammengelegt, auch ist insbesondere im Bereich der Bekämpfung der Drogenkriminalität eine personelle Aufstockung geplant. “Somit können die Bamberger auch mit mehr Sicherheit und Arbeitsplätzen rechnen”, betont Starke abschließend.

Der künftige Standort ist bereits erschlossen und befindet sich auf bundeseigenem Grund an der Gutenbergstraße. Bis zum Herbst 2018 sollen die Bauunterlagen vorliegen. Im Jahr 2024 soll dann der Zoll in Bamberg komplett auf das Areal ziehen.

Text: Medieninformation Pressestelle Stadt Bamberg
Foto: Markus Raupach