Mailand kommt mit Ex-BBL-MVP

Mailand kommt mit Ex-BBL-MVP
Sport

Brose Bamberg empfängt Emprio Armani Mailand

Nach einer fast schon ungewohnt langen spielfreien Phase von drei Tagen wird es am Donnerstagabend wieder ernst für Brose Bamberg. Der amtierende deutsche Meister und Tabellenführer der easyCredit BBL bittet ab 20 Uhr den italienischen Titelträger EA7 Emporio Armani Mailand zum Euroleague-Tanz in die BROSE ARENA.

Turkish Airlines Euroleague - 3. Spieltag: Brose Bamberg vs. Panathinaikos Superfoods Athen

Nicoló Melli im Gespräch mit Coach Andrea Trinchieri. Hat der italienische Power Forward ein paar nützliche Tipps gegen sein Ex-Team?

Am fünften Spieltag der “Königsklasse” ist für beide Mannschaften Wundenlecken angesagt, immerhin kassierten beide zuletzt zwei Niederlagen in Folge. Dennoch rangieren die Italiener aktuell einen Platz vor Bamberg, da diese bei einer ausgeglichenen Bilanz (2:2) liegen. Dank ihrer herausragenden Offensivqualitäten starteten die Mailänder zwar mit zwei Siegen – 99:97 gegen Tel Aviv und 81:80 bei Darussafaka Dogus Istanbul -, doch zuletzt kristallisierte sich die Defense der Tifosi immer mehr als Schwachstelle heraus. Kassierte man in Piräus noch 91 Zähler, schenkten die Korbjäger von Real Madrid den Norditalienern gleich 101 Punkte ein. Folgerichtig gingen beide Partien für Mailand verloren.

Mit Galatasaray Istanbul und Unics Kasan verteidigen nur zwei Mannschaften schlechter als das Team von Headcoach Jasmin Repesa. Die Mannschaft ist zu sehr auf Ballgewinne fokussiert, was dementsprechend immer wieder zu leichten Körben des Gegners führen kann. Durch ihre starke und ausgeglichene Offensive können die Italiener aber vieles ausgleichen. Mit dem früheren Euroleague-Champion Ricky Hickman (12,8 Punkte pro Partie) an der Spitze, scoren insgesamt sieben Spieler der Italiener durchschnittlich zwischen neun und knapp 13 Zählern. Nicht mit dabei unter den Topwerfern Mailands ist Jamel McLean. Der ehemalige Bundesliga-Profi (Telekom Baskets Bonn, Alba Berlin) und Ex-MVP bringt es aktuell auf sieben Punkte pro Begegnung, ist dafür allerdings mit fünf Rebounds der Toprebounder der Korbjäger aus der Modemetropole.

Trinchieri sieht sein Team in Schlagdistanz

Turkish Airlines Euroleague - 3. Spieltag: Brose Bamberg vs. Panathinaikos Superfoods Athen

Nächster Euroleague-Gegner in der BROSE ARENA ist Mailand. Gegen die Italiener soll mit Unterstützung der Fans ein Sieg her.

Trotz dieser starken und ausgeglichenen Offensive des dreimaligen Euroleague-Champions muss den Oberfranken vor dieser Partie nicht Bange sein. Coach Andrea Trinchieri sieht sein Team in Schlagdistanz zu den europäischen Topklubs. “Wir sind nicht weit weg davon, die großen Teams zu schlagen”, gab der Italiener bereits nach der Niederlage am letzten Spieltag in Barcelona zu Protokoll und fügte hinzu: “Aber wir liefern noch nicht. Uns fehlt ein Spielzug, ein Versuch, eine gute Verteidigungs- oder Angriffssituation.”

In der Tat haben in Spielen mit Bamberger Beteiligung nur Nuancen über Sieg oder Niederlage entschieden. Mit der eigenen starken Defense sollte es jedoch gelingen, das Mailänder Offensivfeuerwerk unter Kontrolle zu halten und im Gegenzug die Verteidigungsreihe der Italiener auszuhebeln. Mit Nicoló Melli und Leon Radosevic hat man zudem zwei Akteure in seinen Reihen, die bereits den Armani-Dress getragen haben und eventuell wertvolle Tipps für ihren Cheftrainer haben. Obwohl Bambergs Bilanz gegen Mailand mit 0:4 keinen Grund für Optimismus liefert, ist dieser dennoch vorhanden, denn mit den eigenen Fans im Rücken stehen die Vorzeichen auf einen Sieg von Brose Bamberg dieses Mal sehr gut.

Fotos: Matthias Schramm