RIESEN-Herausforderung für den Meister

RIESEN-Herausforderung für den Meister
Sport

Müde Bamberger reisen direkt aus Spanien nach Ludwigsburg

Keine Zeit zum Durchatmen bleibt derzeit den Euroleague-gestressten Korbjägern von Brose Bamberg. Keine 48 Stunden nach dem Spielbeginn in Barcelona wird der Ball erneut von einem Unparteiischen in die Lüfte geworfen und eröffnet am Sonntag um 18 Uhr das Auswärtsspiel der Oberfranken bei den MHP Riesen Ludwigsburg.

easyCredit BBL - 6. Spieltag: Brose Bamberg vs. EWE Baskets Oldenburg

Brose-Kapitän Elias Harris wird in Ludwigsburg sicherlich wieder mehr Verantwortung tragen müssen.

Dabei treffen die Bamberger auf einem extrem unangenehm zu spielenden Gegner. Mannschaften von Trainer John Patrick sind bekannt für aggressive Verteidigung und schnelle, teils etwas unorthodoxe, Offensive – so auch Ludwigsburg. Obwohl die Schwaben allen voran mit Center Jon Brockman einen ihrer Topstars ziehen lassen mussten, hat der erfahrene US-Trainer wieder eine schlagkräftige Truppe beisammen, die in diesem Jahr noch ausgeglichener und tiefer besetzt ist. Da die MHP Riesen in diesem Jahr in der neu geschaffenen FIBA Championsleague spielen, braucht Patrick auch das Personal und weiß die Minuten seiner Akteure gut zu verteilen.

Mit Tekele Cotton sowie den beiden Neuzugängen Kelvin Martin und Wes Washpun stehen lediglich drei Spieler im Schnitt mehr als 20 Minuten pro Partie auf dem Feld. Dementsprechend ausgeglichen stellt sich auch die Punktverteilung der Schwaben dar. Brockman-Nachfolger Jack Cooley, der aus Malaga in die Barockstadt wechselte, führt das teaminterne Scoring mit 14 Punkten pro Begegnung an. Zudem sammelt der 112 kg-Koloss noch durchschnittlich 6,3 Rebounds, was ihn auch in dieser Kategorie zum besten Ludwigsburger macht. Neben Cooley hat Patrick unter dem Korb allerdings noch einen Akteur, der in Bamberg zum Bundesliga-Profi gereift ist. “Warrior” Johannes Thiemann verließ im Sommer Bambergs Kooperationspartner Baunach und fand in Ludwigsburg eine neue Herausforderung. Als Starter auf der Centerposition wusste Thiemann bislang in allen acht Partien mit 8,4 Punkten und 4,8 eingesammelten freien Bällen vollends zu überzeugen und wird auch am Sonntag gegen seine ehemaligen Kollegen alles geben.

Harris gegen starken Thiemann in der Verantwortung

easyCredit BBL - 1. Spieltag: Brose Bamberg vs. FRAPORT SKYLINERS

Auch die Treffsicherheit von Lucca Staiger (hier beim Wurf gegen Frankfurts Mike Morrison) ist am Sonntag gefragt.

Aller Voraussicht nach wird es Thiemann hier in erster Linie mit Brose-Kapitän Elias Harris zu tun bekommen. Harris, der in den letzten beiden Euroleague-Spielen nicht zum Einsatz kam, wird am Sonntag sicherlich mehr Verantwortung übernehmen müssen, um anderen Leistungsträgern, wie Daniel Theis, der zuletzt am Freitagabend in Barcelona groß aufspielte, die nötigen Verschnaufpausen auf der Bank zu geben. Auch Maodo Lô und Lucca Staiger werden sicherlich wieder vermehrt zum Einsatz kommen.

Während Brose Bamberg unter der Woche bereits zweimal im Einsatz war, standen die MHP Riesen zuletzt am Mittwoch auf internationalem Parkett. Dabei kassierte das Patrick-Team allerdings beim polnischen Vertreter Zielona Gora eine ärgerliche 70:72-Niederlage. Allzu viel Vorbereitungszeit auf den jeweiligen Gegner dürften beide Seiten ohnehin nicht gebraucht haben. Bereits in der Saisonvorbereitung standen sich beide Mannschaften gegenüber. Angeführt von einem überragenden Fabien Causeur (20 Punkte) fuhren die Oberfranken dabei einen lockeren 82:63-Sieg ein.

Fotos: Matthias Schramm