BKM Mannesmann und der FC Eintracht Bamberg verlängern Zusammenarbeit

BKM Mannesmann und der FC Eintracht Bamberg verlängern Zusammenarbeit
Sport

Auf dem Rasen zeichnet die Kaderplanung des FC Eintracht Bamberg seit längerem eine hohe Konstanz aus – ebenso nachhaltig zeigt sich der Verein auch außerhalb des Spielfelds und setzt ein weiteres Zeichen der Stabilität: mit der BKM Mannesmann hat der Hauptsponsor der Fußball Bayernligamannschaft seine Zusage für ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit gegeben. Damit geht die Zusammenarbeit mit dem Spezialisten für die Vermeidung und Beseitigung von Feuchtigkeitsschäden in Gebäuden in sein viertes Jahr.

“Wir freuen uns, mit Günter Lückemeier und der BKM Mannesmann auf ein weiteres Jahr in unserer erfolgreichen Zusammenarbeit zu gehen”, freut sich der Vorstandsvorsitzende des FC Eintracht Bamberg, Jörg Schmalfuß. “Wir sind zusammen mit der BKM Mannesmann in den letzten vier Jahren einen extrem erfolgreichen Weg gegangen und haben noch viele weitere gemeinsame Pläne.”

Firmeninhaber Günter Lückemeier kam 2018 zu den “Domreitern”. “Als Unternehmer bin ich natürlich daran interessiert, die BKM Mannesmann in einem positiv besetzten Umfeld zu präsentieren. Von Bekannten wurde mir damals der FC Eintracht Bamberg empfohlen. Mir imponierte, wie die Verantwortlichen damals und heute mit viel Engagement und zielstrebiger Planung den Verein und die Mannschaft Schritt für Schritt nach vorne entwickelt haben. Dass sich dadurch auch der sportliche Erfolg einstellte, ist für mich die logische Konsequenz. In der jungen Mannschaft, die sich aus regionalen Talenten speist, spiegeln sich auch viele Werte wider, die die BKM Mannesmann auszeichnet: Bodenständigkeit, hoher Leistungsanspruch und Teamwork.” Die Zusammenarbeit zwischen dem Verein und der BKM Mannesmann erstreckt sich dabei nicht nur auf die klassischen Werbeformen wie Bandenwerbung oder Trikotsponsoring. “Das Spannende an der Zusammenarbeit mit Günter Lückemeier ist, dass er ähnlich wie wir nie mit dem Erreichten zufrieden ist”, erzählt Jörg Schmalfuß. “Er sprudelt vor Ideen und zeigt ein Engagement, das weit über das übliche Maß hinausgeht. Das gefällt uns als Vorstandschaft, aber auch unserer Mannschaft, die natürlich auch spürt, dass hier ein ‘Sportverrückter’ am Werk ist, der sich nicht zu schade ist, auch selbst einmal Hand anzulegen, wenn Not am Mann ist.”

BKM.Mannesmann – Lückemeier Bauabdichtungs GmbH konzentrieren sich auf nur ein einziges Geschäftsfeld: die Vermeidung und Beseitigung von Feuchtigkeitsschäden in Gebäuden. Diese Spezialisierung macht BKM.Mannesmann–Lückemeier Bauabdichtungs GmbH zu absoluten Profis in der Gebäudeabdichtung – was auf Kundenseite immer wieder bestätigt wird. Dabei zeigt sich das Unternehmen als Problemlöser mit umfassender Kompetenz, neuesten Techniken und innovativen Produkten gegen Feuchtigkeit. Mit viel Erfahrung und bundesweiten Partnerbetrieben gehört das BKM.Mannesmann Netzwerk mittlerweile zu den größten Abdichtungsspezialisten in Deutschland. Erste Schritte in Auslandsmärkte sind bereits eingeleitet. Die Marke BKM.Mannesmann Abdichtungssysteme steht für uneingeschränkte und höchste Qualität.

Bildunterschrift: “Hand drauf” – FCE-Vorstandsvorsitzender Jörg Schmalfuß, BKM Mannesmann Geschäftsführer Günter Lückemeier und der Coach der 1. Mannschaft, Julian Kolbeck (v.l.n.r.), freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.
Foto: FCE