FCE vor Viertelfinale im Totopokal

FCE vor Viertelfinale im Totopokal
Sport

Neuzugänge spielberechtigt

Der Countdown für Fußball unter Wettbewerbsbedingungen in der Region Bamberg nach der Corona-Zwangspause läuft: Der FC Eintracht Bamberg kehrt am Samstag, 19. Juni um 13:30 zum BFV-Totopokal-Viertelfinale zurück auf den Fußballplatz. Die gute Nachricht für den Bayernligisten und die Zuschauer: Mit dabei im Fuchs-Park-Stadion gegen den FV Illertissen werden die Neuzugänge Christopher Kettler, Franz Helmer, Luca Ljevsic und Jan Griebel sein. Alle vier Spieler besitzen bereits ein Privatspielrecht für die Domreiter, das auch zur Teilnahme am Bayernpokal berechtigt.

Verzichten muss der neue Cheftrainer Julian Kolbeck auf die zwei Schweinfurter Talente Reck und Hack. Beide spielen noch mit der U19 der Schnüdel in der Relegation um den Aufstieg in die U19-Bundesliga und stoßen daher erst Ende Juni zum Kader. Dass man im Pokalspiel gegen den Zwölften der Regionalliga Bayern in der vergangenen Saison klarer Außenseiter ist, wissen die Domreiter.

“Wir versuchen von Training zu Training die fußballspezifische Fitness nach der langen Pause wieder herzustellen, sind aber noch nicht bei 100 Prozent. Aber in so einem Spiel geht es vor alle um Einsatz und Willen. Vielleicht gelingt uns ein kleines Fußballwunder.”

FCE-Coach Julian Kolbeck

Der Vorverkauf für diesen Pokalfight läuft. Von den maximal 500 verfügbaren Tickets sind rund die Hälfte bereits verkauft. Karten gibt es u.a. an folgenden Vorverkaufsstellen: bvd Kartenservice Bamberg (Lange Straße 39/41), Kartenkiosk Bamberg an der Brose Arena (Forchheimer Straße), Mediengruppe Oberfranken Bamberg (Gutenbergstraße 1), Lotto Hümmer Hallstadt (Emil-Kemmer-Straße 19), Reisebüro Ebern (Ritter-von-Schmitt-Str.8), Annett´s Reisebüro Hirschaid (Kirchplatz 5) oder auch online im Ticketshop des FC Eintracht Bamberg unter www.fce2010.de.

Nach aktuellem Stand gelten folgende Schutz- und Hygienregeln: Der Zugang in das Stadion ist nur über den Haupteingang (Pödeldorfer Straße) möglich. Die Kontaktdaten müssen hinterlegt werden bzw. sind über die VVK-Stelle oder im Onlineticketing bereits erfasst. Ein negativer Corona-Schnelltest ist nicht erforderlich. Im gesamten Stadionbereich muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Wo dies nicht möglich ist, besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, die am gekauften Sitzplatz abgelegt werden darf. Der FCE bitte alle Zuschauer um Verständnis, dass die Regeln dringend einzuhalten sind.

Der FCE-Kader zum Pokalspiel: Dellermann, Elshani, Griebel, Helmer, Hofmann, Kaube, Kettler, Khalil, Kollmer, Lang, Linz, Ljevsic, Pfab, Popp, Reischmann, Saprykin, Schmitt, Schmittschmitt, Strohmer, Tranziska, Valdez

“Freigeist” im Fuchs-Park: “Bambägga” tritt bei FCE-Pokalknaller auf

Amateurfußball und Kultur durften während der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Umso schöner ist es, dass es jetzt beides sogar im Doppelpack gibt: An diesem Samstag, 19. Juni, erwartet die Zuschauer im Bamberger Fuchs-Park-Stadion ab 13.30 Uhr nicht nur Fußball vom Feinsten, wenn es zum Pokalviertelfinale des Toto-Pokals zwischen dem Bayernligisten FC Eintracht Bamberg und dem Regionalligisten FV Illertissen kommt. Auch in der Halbzeitpause dürfen sich die 500 zugelassenen Fans auf ein Highlight freuen: Die Kultband “Bambägga” stellt dann ihren neuen Song “Freigeist” vor. Ein Stück, das auf jeden Fall Hitparadenpotential hat. Wer will, kann auch vor dem Spiel schon mal unter https://www.youtube.com/watch?v=FOFI_nSFj_Q reinhören. Aber nach so langer Zeit der Abstinenz von Sport und Kultur ist klar: live ist live. Also: Am besten am Samstag selbst dabei sein und genießen.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.
Logo: FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.
Hintergrundbild: GuideMedia GbR