Stadt Bamberg bittet Anwohner um Verständnis

Stadt Bamberg bittet Anwohner um Verständnis
Freizeittipps Veranstaltungen

NACHSOMMER an der ERBA-Spitze vom 17.09. – 27.09.2020

Vom 17. September 2020 bis 27. September 2020, veranstaltet das Kulturamt der Stadt Bamberg den “NACHSOMMER an der ERBA-Spitze”. Die Veranstaltungsreihe ist das Ergebnis der Spendenaktion “Köpfe für Kultur”, initiiert von Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und Kulturreferentin Ulrike Siebenhaar. Ihr Anliegen ist es, Kulturschaffenden aus Bamberg und Umgebung nach der langen Zeit der Corona-Einschränkungen wieder Auftritts- und Einnahmemöglichkeiten zu bieten. Über zehn Tage hinweg bespielen verschiedene Bamberger Bands, Ensembles und Einzelkünstlerinnen und -künstler die Open-Air-Bühne an der Inselspitze im ERBA-Park. Die Stadt Bamberg bittet schon jetzt alle Anwohnerinnen und Anwohner um Nachsicht für evtl. Beeinträchtigungen durch die Veranstaltungsreihe. Um die Nachtruhe zu sichern, enden alle Veranstaltungen bereits um 21:30 Uhr.

"Nachsommer"-Konzerte sind ausverkauftEintritts- und Einlasskarten für den “NACHSOMMER” gibt es im Bamberger Stiftsladen in der Hauptwachstraße und in der Buchhandlung COLLIBRI. Einige Veranstaltungen, wie z.B. das Konzert von Dr. Umwuchts Tanzpalast und Bambägga sowie die Kooperationsveranstaltungen mit KONTAKT – Das Kulturprojekt und Bamberger Festivals e.V. sind bereits ausverkauft bzw. die Einlasskarten vergriffen. Interessierte können sich unter www.koepfe-fuer-kultur.de über das Programm informieren und ob und wo noch Restkarten für die gewünschte Veranstaltung verfügbar sind. Das Veranstaltungsgelände ist nicht bestuhlt, deshalb bitte ggf. Kissen, Decken oder Klappstühle mitbringen. Zur ERBA-Spitze gelangen die Besucherinnen und Besucher bei einem schönen Spaziergang auf dem Weg entlang des RMD-Kanals, dort ist nahe der Pyramidenwiesen aber auch ein Fahrradstellplatz ausgewiesen. Autos können in der Tiefgarage an der Universität abgestellt werden.

Auch an der ERBA-Spitze gelten natürlich die bekannten Corona-Regeln. Das Kulturamt bittet alle Gäste u.a.: “Lassen Sie sich gegenseitig viel Raum und halten Sie im Gehen, Stehen und Sitzen mindestens 1,5 m Abstand. Ein Lächeln schafft Verbindung, wenn Umarmen und Händeschütteln aktuell zu vermeiden sind. Nutzen Sie die Desinfektionsspender und tragen Sie außerhalb Ihres festen Sitzbereichs eine Maske beim Ein- und Auslass, wenn Sie sich Essen und Getränke holen oder beim WC-Besuch. Maximal zehn Personen aus Familien oder befreundeten Haushalten dürfen auch ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes zusammensitzen. Leider ist in Corona-Zeiten das Mittanzen und Mitsingen aus Gründen des Gesundheitsschutzes nicht möglich, aber zeigen Sie den Mitwirkenden Ihre Begeisterung stattdessen durch kräftiges Applaudieren, Mitklatschen oder Schnipsen.”

Text & Plakat: Medieninformation Pressestelle Stadt Bamberg