Fußball Stadtmeisterschaft im Fuchspark – FCE Titelverteidiger

Fußball Stadtmeisterschaft im Fuchspark – FCE Titelverteidiger
Sport

Am kommenden Samstag, 13. Juli, wird im und vor dem Fuchs-Park-Stadion die Fußball Stadtmeisterschaft 2019 ausgetragen. Titelverteidiger ist der FC Eintracht Bamberg, der zudem als Ausrichter der Meisterschaft fungiert. Sascha Dorsch, Abteilungsleiter des FCE: “Wir freuen uns auf die Ausrichtung der Stadtmeisterschaft, wir haben sie gerne übernommen. Wichtig ist uns der Spaß am Fußball und das gemeinsame Miteinander an diesem Tag.” In der Vorrunde spielen die neun teilnehmenden Mannschaften in drei Dreiergruppen um den Einzug in das Halbfinale, die Spielzeit beträgt 35 Minuten.

Die Mission Titelverteidigung wird der FC Eintracht Bamberg nicht mit seiner kompletten Bayernliga-Mannschaft angehen. Unter der Regie von Trainer Michael “Eddi” Güntner werden die Blau/Violetten mit einem Mix aus U19-Fußballern, ehemaligen Spielern wie zum Beispiel Vorstandsmitglied Sascha Dorsch und wohl dem einen oder anderen Bayernliga-Spieler antreten. Diese bunte Truppe eröffnet die Stadtmeisterschaft um 12:00 Uhr mit dem Gruppenspiel gegen den TSC Bamberg, um 14:00 Uhr tritt der FCE gegen den FC Wacker Bamberg an. Die Halbfinalbegegnungen werden um 15:20 Uhr und 16:00 Uhr ausgetragen. Das Endspiel beginnt um 17:20 Uhr. Im Anschluss erfolgt die Siegerehrung durch anpfiff.info – dem Organisator der Stadtmeisterschaft – und Heiner Kuntke vom Stadtverband für Sport in Bamberg.

Ausgetragen wird die Meisterschaft im und vor dem Fuchs-Park-Stadion in der Pödeldorfer Straße 182. Parkplätze stehen direkt am Stadion zur Verfügung. Alternativ kann auch am ehemaligen FC-Clubheim bzw. am Sportplatz “Rote Erde” geparkt werden, die Anfahrt ist über die Moosstraße möglich. Mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist das Fuchs-Park-Stadion mit den Stadtbuslinien 902, 911 oder 920 erreichbar. Informationen rund um die Stadtmeisterschaft gibt es auf der Webseite von anpfiff.info.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.