103:66! Dominanter Auftritt im letzten Heimspiel 2017

103:66! Dominanter Auftritt im letzten Heimspiel 2017
Sport

Brose Bamberg verpasst den Wölfen aus Weißenfels eine deutliche Abreibung

Brose Bamberg hat sich mit einem Kantersieg von seinen Fans aus dem Kalenderjahr 2017 verabschiedet. Ausgestattet mit frischen Energiereserven spielte der Meister am zweiten Weihnachtsfeiertag seinen BBL-Kontrahenten Mitteldeutscher BC phasenweise an die Wand und feierte einen 103:66-Erfolg.

easyCredit BBL 17/18 - 15. Spieltag: Brose Bamberg vs. Mitteldeutscher BCDie Brose-Boys zogen den Wölfen aus Weißenfels gleich im ersten Viertel den Zahn und lenkten die Partie in die gewünschte Richtung. Die Oberfranken schienen ihre kurze Weihnachtspause sehr gut genutzt zu haben, denn sie kamen mit jeder Menge Energie aus der Kabine. Hinten wurde aggressiv – teilweise über das gesamte Feld – verteidigt und im Angriff ließ man den Ball sehr gut durch die eigenen Reihen laufen.

Staigers Dreier-Gala

Bambergs Ballverteiler fanden im Trio Lucca Staiger, Dejan Musli und Ricky Hickman dankbare Abnehmer für ihre Pässe, wohingegen der MBC stellenweise überfordert wirkte, angesichts der Bamberger Spielfreude. Mit einem deutlichen 30:8 ging es in die erste Viertelpause, in der sich die Gäste etwas erholen konnten. Mit Beginn der zweiten zehn Minuten fanden die Wölfe in erster Linie über Lamont Jones und Jordan Sibert, der trotz einer leichten Verletzung aus Viertel eins weiterspielen konnte, zu ihrem Offensivrhythmus. Da Bamberg auf der Gegenseite jedoch weiterhin ein wahres Offensivfeuerwerk abbrannte und auch das Energielevel hochhalten konnte, blieb es bei einer deutlichen Führung (58:32 zur Pause).

Wer zur Pause noch an einer vorzeitigen Entscheidung zugunsten des deutschen Meisters und Pokalsiegers zweifelte, bekam im dritten Viertel die endgültige Bestätigung geliefert. Weiterhin ließen die Trinchieri-Jungs ihre Gegenspieler aus Sachsen-Anhalt nicht zur Entfaltung kommen und spielten in der eigenen Offensive weiter wie aus einem Guss. Kurz vor der letzten Viertelpause durchbrachen die Hausherren – sehr zur Freude ihrer Fans – die 40-Punkte-Marke (79:39, 29. Min.) und konnten im finalen Abschnitt in Ruhe ausschwimmen.

easyCredit BBL 17/18 - 15. Spieltag: Brose Bamberg vs. Mitteldeutscher BCCoach Trinchieri nutzte dieses Viertel, um die Minuten gleichmäßig zu verteilen und brachte auch noch Youngster Louis Olinde zum Einsatz. Angesichts der extrem deutlichen Führung ließen aber auch Konzentration und Intensität in der Verteidigung auf Seiten der Gastgeber spürbar nach, was dem italienischen Übungsleiter naturgemäß nicht gefiel. Dennoch bescherte Brose Bamberg seinen Anhängern zum Abschluss des Heimspieljahres 2017 einen 103:66-Kantersieg, bei dem man seinem Gegenüber von der ersten Sekunde an in allen Belangen überlegen war. Nachdem Aleksej Nikolic 71 Sekunden vor dem Ende den Hunderter vollgemacht hatte, setzte Bambergs überragender Spieler an diesem Abend, Lucca Staiger, den Schlusspunkt. Der Dreierspezialist nutzte seine fast 32-minütige Spielzeit und avancierte mit 21 Punkten (7/12 Dreier) zum Topscorer der Begegnung.

Hinrundenabschluss in Istanbul

Am Freitag (29.12.) steht für den deutschen Double-Champion dann noch eine Auswärtspartie in der Euroleague an. Zwei Tage vor Silvester muss das Team um Kapitän Nikos Zisis in die Türkei reisen, um mit dem Gastspiel bei Anadolu Efes Istanbul die Vorrunde auf internationalem Parkett zu beenden. Sprungball zum 15. Spieltag der Königsklasse ist um 18:30 Uhr.

Brose Bamberg: Staiger (21 Punkte), Musli (16), Hickman (14), Nikolic (11), Rubit (10), Radosevic (10), Lô (8), Wright (5), Heckmann (4), Zisis (2), Olinde (2)
Mitteldeutscher BC: Jones (15), Sibert (13), Drenovac (10), Pinkins (9), Schwarz (5), Niedermanner (4), Pantelic (3), Gloger (3), Hatten (2), Kerusch (2), Liyanage, Turudic

Fazit von Headcoach Andrea Trinchieri:

“Wir haben einen guten Weg gefunden, dieses Spiel zu spielen. Es war eine starke Teamleistung, der Ball wurde gut bewegt und die Minuten auf alle Spieler gleichmäßig verteilt. Staiger hat heute herausgestochen und eine tolle Partie gespielt. Genauso müssen wir Spiele wie diese bestreiten.”

Trainerstimme: Medienmitteilung Brose Bamberg
Fotos: Matthias Schramm