Sandkerwa 2017? Entscheidung weiter offen

Sandkerwa 2017? Entscheidung weiter offen
Nachrichten

Gespräche noch ohne greifbares Ergebnis – Verhandlungen werden fortgesetzt

Nach einem ersten Treffen zwischen den Verantwortlichen der Stadt und den Veranstaltern ist das Schicksal der Sandkerwa 2017 noch immer offen. Ein weiteres Gespräch soll am 22. Mai stattfinden, vorher werden keine Details über den Verhandlungsprozess veröffentlicht.

Wird die 67. Sandkerwa in diesem Jahr stattfinden oder nicht? Die Erwartungen an das vereinbarte Treffen am Dienstagabend, 17. Mai, an dem der Vorstand des Bürgervereins 4. Distrikt, die Geschäftsführer der Bamberger Sandkerwa Veranstaltungs GmbH, Oberbürgermeister Andreas Starke, der Leiter des Bürgermeisteramtes und die Pressesprecherin der Stadt Bamberg teilnahmen, waren groß.

Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen

Doch auch nach dem Treffen steht noch keine eindeutige Lösung fest, Details des Verhandlungsprozess sollen noch nicht freigegeben werden. Die beteiligten Parteien einigten sich auf ein erneutes Treffen am 22. Mai 2017, um, laut der Medieninformation, “zeitnah tragfähige Ergebnisse zu erzielen”. Weiter heißt es, die Gesprächsteilnehmer hätten “die Zukunft der Sandkerwaveranstaltungen sondiert und in konstruktiver Atmosphäre Lösungswege ergebnisoffen diskutiert”.

Bis also eine endgültige Entscheidung bezüglich des Schicksals der diesjährigen Sandkerwa gefällt wird, müssen sich die Bamberger Bürger noch gedulden.

Foto: Jule Dressler