Das Sams auf Bambergs Ampeln?

Das Sams auf Bambergs Ampeln?
Nachrichten

Paul Maar soll zu seinem 80. Geburtstag mit einer Sams-Ampel geehrt werden

Nachdem die Bürger in Mainz mittlerweile mit kleinen Mainzelmännchen sicher über die Straßen geleitet werden, will Bamberg nachziehen: Mit einer Sams-Ampel soll Paul Maar, Erfinder und Autor der Sams-Bücher, zu seinem 80. Geburtstag geehrt werden. Ob diese Idee umsetzbar und mit dem bayerischen Straßenverkehrsrecht vereinbar ist, wird noch geprüft.

Das freche Wesen mit den roten Haaren, den blauen “Wunschpunkten” und der Rüsselnase im Gesicht, das immer in einem Taucheranzug steckt und das Leben seines unfreiwilligen Adoptiv-Vaters Herr Taschenbier eifrig durcheinanderwirbelt, ist die Hauptfigur eines beliebten Kinderbuchs von Autor Paul Maar: Das Sams.

Bamberg und das Sams

Zu Bamberg hat das Sams eine besondere Verbindung: Alle drei Sams-Filme spielen in der Domstadt, angefangen von “Das Sams” über die beiden Fortsetzungen “Das Sams in Gefahr” und “Sams im Glück”. Das historische, 1747 errichtete Haus in der Judenstraße 16 dient zum Beispiel als Kulisse für das Zuhause von Bruno Taschenbier. Aber auch die Alte Hofhaltung, der Domplatz oder der Stephansberg tauchen in den Buch-Verfilmungen auf.

Und auch der Autor selbst, der 1973 die erste Sams-Geschichte verfasste, lebt in der oberfränkischen Weltkulturerbestadt – er und sein Kinderbuchheld haben in Bamberg eine große Präsenz.

Eine Sams-Ampel für Bamberg?

Und nun soll das Sams nicht mehr nur im ERBA-Park sitzen, sondern auch noch für Abwechslung im Straßenverkehr sorgen. Die Idee ist eine Sams-Ampel: Statt dem “normalen” grünen Männchen, soll ein grünes beziehungsweise rotes Sams die Passanten am Fuße des Kaulbergs, genauer dem Fußgängerüberweg zwischen Judenstraße und Pfahlsplätzchen unweit des Sams-Hauses sicher über die Straße bringen.

“Von wem die Idee zu einer solchen Sams-Ampel nun kam, kann man nicht genau nachvollziehen”, so Ulrike Siebenhaar von der Pressestelle Bamberg. “Es sind bereits mehrere, unabhängige Personen mit dem Vorschlag an die Stadt herangetreten.” Und nachdem nun seit ein paar Wochen die Mainzelmännchen die Mainzer Ampeln schmücken, wäre eine Sams-Ampel für Bamberg, pünktlich zum 80. Geburtstag des Autors Paul Maar am 13.12.2017, “ein tolles Geschenk”.

Paul Maar selbst ist begeistert von der Idee und hat bereits angekündigt, bestimmt öfter einmal beim Sams-Haus vorbei zu spazieren, wenn es im nächsten Jahr dann tatsächlich eine Sams-Ampel in Bamberg geben sollte.

Antrag für Ausnahmegenehmigung

Nun muss geprüft werden, inwieweit diese Idee umsetzbar und mit den bayerischen Richtlinien und Vorschriften der Straßenverkehrsordnung vereinbar ist. Diese sind nämlich in dieser Hinsicht etwas strenger als es in anderen Bundesländern der Fall ist und genehmigen nur amtlich zugelassene Ampelmännchen. Die Stadt Bamberg hofft nun auf die Möglichkeit einer Ausnahmeregelung und wird noch in diesem Jahr einen Antrag an die Regierung stellen. Dieser geht dann mit einer eigenen Stellungnahme an das Bayerische Innenministerium, welches dann im nächsten Jahr eine Entscheidung treffen wird.

Foto: Markus Raupach