Toto-Pokalquali,kation gegen den TSV Großbardorf

Toto-Pokalquali,kation gegen den TSV Großbardorf
Sport

In der ersten Qualifikationsrunde des Fußball Toto-Pokals auf Verbandsebene trifft Landesligist FC Eintracht Bamberg 2010 zu Hause auf den Bayernligisten TSV Großbardorf. Das hat jetzt der Bayerische Fußball-Verband bekanntgeben. Gespielt wird am Samstag, den 2. Juli, um 17:00 Uhr – als Austragungsort ist das Fuchs-Park-Stadion an der Pödeldorfer Straße vorgesehen.

Für die junge und neu zusammengestellte Mannschaft des FC Eintracht Bamberg 2010 stellt dieses Spiel “zwei Wochen vor dem Punktspielstart eine echte Standortbestimmung dar”, so FCE-Trainer Georg Lunz. Seine Mannschaft werde sich “der Herausforderung stellen und versuchen, den Gegner, der eine Liga höher spielt und sicher mit viel Erwartungen in die Bayernligasaison gehen wird, zu ärgern”, bleibt der 56-Jährige ruhig und gelassen. “Keiner wird von uns etwas erwarten. Meine Mannschaft kann daher befreit aufspielen und wird das eine oder andere gegen diese technisch und spielerisch beschlagene Mannschaft lernen”, so Lunz abschließend.

Insgesamt spielen 80 Bayern- und Landesligisten in zwei Runden im sogenannten KO-Modus um 24 freie Plätze für die erste Runde des Toto-Pokals 2016/2017.

Unterdessen hat der Bayerische Fußball-Verband den vorläu4gen Spielplan der Landesliga NordWest herausgegeben. Zum Auftakt der Saison ist der FCE am Sonntag, den 17. Juli (15:00 Uhr), beim TSV Kleinrinderfeld zu Gast. Am zweiten Spieltag erwartet der FC Eintracht am Samstag, den 23. Juli (15:00 Uhr) den FC Viktoria Kahl.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.