Foto-Ausstellung im Stadtarchiv verlängert

Foto-Ausstellung im Stadtarchiv verlängert
Freizeittipps Veranstaltungen

Nachkriegs-Bilder der Kunstfotografin Ingeborg Limmer noch bis 30. Juli 2021 zu sehen

Die Kunstfotografin Ingeborg Limmer hätte im vergangenen Jahr ihren 100. Geburtstag gefeiert. Bereits seit März 2020 zeigt das Stadtarchiv Bamberg deshalb in einer Ausstellung besondere “Perlen” aus den fast 50.000 Fotografien Ingeborg Limmers. Allerdings musste die Schau coronabedingt immer wieder geschlossen werden. Für Freunde historischer Bamberg-Bilder aus der Nachkriegszeit gibt es nun gute Nachrichten: Die Ausstellung wird bis zum 30. Juli 2021 verlängert.

Im Zentrum der Aufnahmen steht die Dokumentation der Stadt Bamberg und ihrer baulichen Entwicklung nach 1945. Ob es sich um Werbeaufnahmen handelt oder um das Gebäude eines längst nicht mehr existierenden Baustoffgeschäftes in der Wunderburg oder um das Fahrgeschäft einer etablierten Bamberger Schaustellerfamilie – bei einem Bummel durch die Ausstellung wird für alle Besucher etwas Interessantes dabei sein.

Die Ausstellung ist bis zum 30. Juli 2021 zu den üblichen Öffnungszeiten des Stadtarchivs zu sehen: am Montag und Mittwoch, von 8 bis 16 Uhr, am Dienstag und Donnerstag, von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 14.30 Uhr.

Text: Medieninformation Pressestelle Stadt Bamberg
Foto: Stadtarchiv, Limmer