DAS DEUTSCHLAND zu Berliner Autorentheatertagen eingeladen

DAS DEUTSCHLAND zu Berliner Autorentheatertagen eingeladen
Nachrichten

Auch wenn alle Theaterfestivals in dieser Spielzeit abgesagt sind, gibt es für das ETA Hoffmann Theater Bamberg einen Grund zur Freude: Zum ersten Mal war mit “DAS DEUTSCHLAND” eine seiner Inszenierungen zu den Autorentheatertagen in Berlin eingeladen, wie die Festivaljury kürzlich bekanntgegeben hat. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen können die Berliner Autorentheatertage aber nicht wie gewohnt im Juni am Deutschen Theater Berlin (DT) stattfinden.

ETA-Hoffmann-Theater: Fotos aus "DAS DEUTSCHLAND"Das Auftragswerk “DAS DEUTSCHLAND” wurde von Bonn Park für das ETA Hoffmann Theater geschrieben und inszeniert. Für das Bamberger Stadttheater ist es in diesem Jahr die insgesamt fünfte Einladung zu einem renommierten Theaterfestival. “DAS DEUTSCHLAND” wurde zuvor bereits zu den “Mülheimer Theatertagen” und zum Festival für junge Regie “radikal jung“”in München eingeladen.

Berliner Autorentheatertage

Internationale Produktionen und Gastspiele aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, dazu Uraufführungen: Die Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin bündeln die Tendenzen des zeitgenössischen Autorentheaters zu einem zweiwöchigen Festival.

Bonn Park – DAS DEUTSCHLAND

Regie: Bonn Park
Bühne und Kostüme: Julia Nussbaumer
Dramaturgie: Victoria Weich
Es spielen: Daniel Dietrich, Clara Kroneck, Paul Maximilian Pira, Ewa Rataj
Uraufführung in Bamberg: Freitag, 17. Januar 2020

Text: Pressemitteilung ETA Hoffmann Theater
Fotos: Martin Kaufhold