VHS Bamberg Stadt auf Facebook präsent

VHS Bamberg Stadt auf Facebook präsent
Nachrichten

“Weitere Möglichkeit, um mit allen an Bildung Interessierten in Kontakt zu bleiben und neue Online-Angebote zu bewerben”

Die VHS Bamberg Stadt ist jetzt auch auf Facebook mit einer eigenen Seite präsent. “Für uns sind die sozialen Medien eine weitere Möglichkeit, um trotz Semesterabsage mit unseren Teilnehmenden, Kursleitungen und allen an Bildung Interessierten in Kontakt zu bleiben”, sagt VHS-Leiterin Dr. Anna Scherbaum zum Start.

Das Team der VHS Bamberg arbeitet trotz Absage aller Präsenzkurse an der Erstellung eines Online-Programms, um die Teilnehmenden mit geistigem Input zu versorgen. “Bildung ist gerade in Zeiten wie diesen essentiell wichtig”, betont Dr. Scherbaum. Facebook biete die Möglichkeit, noch schneller auf kurzfristige, neue Online-Angebote aufmerksam zu machen und andere Personenkreise zu erreichen.

So ist zum Beispiel am Samstag, 2. Mai, um 19.30 Uhr VHS-Dozent Marc Olivier Talarbardon, M.A., mit “Philosophie jetzt! Eine Phänomenologie des Shutdowns” auf dem Youtube Kanal “vhs.daheim” zu sehen. Weitere Dozentinnen und Dozenten der VHS Bamberg Stadt folgen in den nächsten Tagen.

“Wir bleiben für die Menschen aus Bamberg und Umgebung auch in dieser schwierigen Zeit aktiv und bespielen alle Kanäle, um über Angebote und Neuigkeiten zu informieren und in Kontakt zu bleiben”, sagt VHS-Leiterin Dr. Scherbaum.

Text: Medieninformation Pressestelle Stadt Bamberg
Bildmotiv: Screenshot der neuen Facebook-Seite “VHS Bamberg Stadt” (erstellt von Pressestelle Stadt Bamberg)