Jordan Crawford verstärkt Brose Bamberg bis Saisonende

Jordan Crawford verstärkt Brose Bamberg bis Saisonende
Sport

Brose Bamberg sichert sich für den Saisonendspurt die Dienste von Jordan Crawford. Der 31-jährige US-Amerikaner kommt mit der Expertise von 295 NBA-Spielen und dabei elf Punkten im Schnitt. Zuletzt stand der 1,93 große Guard für die Sichuan Blue Wales in der ersten chinesischen Liga CBA auf dem Parkett.

Brose Bamberg verpflichtet Jordan CrawfordLeo De Rycke: “Jordan Crawford ist ein Scorer, der aus jeder Position punkten kann. Vor allem aber: er ist ein Veteran, ein Go-to-Guy. Einer, der ein Spiel lesen kann. Er hat Erfahrung auf höchstem Level und kann uns so Stabilität vor allem in entscheidenden Phasen eines Spiels geben.”

Jordan Crawford: “Ich bin letzte Woche in den Flieger gestiegen und wusste, dass ich hier spielen werde. Ich musste mich beweisen, war mir aber sicher – weil ich es hundertprozentig wollte – dass ich es schaffe. Jetzt freue ich mich darauf, dass es endlich losgeht. Die Trainingseinheiten waren gut und schön, aber ich will spielen. Ich will dem Team helfen, will es stabiler machen. Ich habe ein gutes Gefühl.”

Jordan Crawford begann seine Karriere an der Hargrave Military Academy. Über Indiana und die Xavier University wurde er 2010 in der ersten Runde an 27. Stelle von den New Jersey Nets gedrafted. Es folgten 295 NBA-Spiele für die Atlanta Hawks, die Washington Wizzards, die Boston Celtics und die New Orleans Pelicans. 2015 machte Crawford nach der NBA-Saison einen Abstecher in die chinesische CBA zu den Xinjiang Flying Tigers. Dort erzielte er bei der 104:113-Niederlage seiner Mannschaft gegen Sichuan 72 Punkte. Der Gewinnermannschaft schloss er sich vier Jahre später an. Dort erzielte er zuletzt im Schnitt 36,5 Punkte.

Text & Fotos: Medieninformation Brose Bamberg