Auch gegen die DJK Gebenbach zuhause weiterhin ungeschlagen bleiben

Auch gegen die DJK Gebenbach zuhause weiterhin ungeschlagen bleiben
Sport

Der FC Eintracht Bamberg will am Samstagnachmittag (Anstoß 14 Uhr) im Heimspiel gegen die DJK Gebenbach seinen Nimbus der Unbesiegbarkeit im heimischen Fuchs-Park-Stadion wahren.

Die Ausgangssituation:

Hinter den Domreitern liegt eine weitere englische Woche. Am Dienstagabend war der Regionalligist Viktoria Aschaffenburg zum Achtelfinale des bayerischen Pokals im Fuchs-Park-Stadion zu Gast. Für das Weiterkommen hat es dabei leider nicht gereicht: 0:5 unterlagen die Hausherren den Unterfranken schlussendlich.

Doch am kommenden Samstag hält dann wieder der Bayernliga-Alltag Einzug in der Domstadt. Mit der DJK Gebenbach ist eine Mannschaft zu Gast, die in der vergangenen Saison erst in der Relegation am Regionalligaaufstieg scheiterte.

Aktuell finden sich die Oberpfälzer auf dem neunten Tabellenrang wieder. Zuletzt trennte man sich von der DJK Ammerthal mit einem 1:1-Remis. Die letzte Niederlage datiert vom vierten Spieltag. Damals verlor man mit 2:1 gegen den TSV Abtswind. In der Folge holten die Mannen um Trainer Faruk Maloku immer mindestens einen Punkt. Mit einem Sieg am kommenden Wochenende würde die DJK an den Bambergern auch tabellarisch vorbeiziehen.

Für den FCE dagegen gab es in der letzten Partie eine 5:2-Niederlage bei der SpVgg Ansbach und damit riss die Serie der Domreiter von sechs ungeschlagenen Spielen in Folge. Nichtsdestotrotz ist man vor heimischer Kulisse weiterhin unbesiegt und dies soll auch nach der Begegnung gegen die DJK Gebenbach so bleiben.

Der Spielort:

Ausgetragen wird die Begegnung im Fuchs-Park-Stadion in der Pödeldorfer Straße 182. Von außerhalb Anreisenden wird die Anfahrt über die A 73/Ausfahrt Bamberg Ost empfohlen. Parkplätze stehen am Stadion zur Verfügung. Alternativ kann auch am ehemaligen FC Clubheim bzw. am Sportplatz “Rote Erde” geparkt werden – die Zufahrt hierzu erfolgt über die Moosstraße/Höhe Lebenshilfe. Mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist das Fuchs-Park-Stadion mit den Stadtbuslinien 902, 911 oder 920 erreichbar

Der Schiedsrichter:

Steffen Ehwald von der Schiedsrichtergruppe Schweinfurt leitet die Partie. Seine Assistenten heißen Konstantin Schaab und Niklas Bornhorst.

Spiel im Livestream:

Wer am Freitag im Fuchspark nicht dabei sein kann, bekommt eine Alternative: das Spiel wird im Livestream bei sporttotal.tv übertragen. Kommentiert wird es von Robert Hatzold, u.a. als Sportreporter bei Radio Bamberg tätig. Als Co-Kommentator fungiert Christoph Starke, ehemaliger Trainer des FC Eintracht Bamberg 2010. Mehr zur Bayernliga gibt es unter anderem online auf der Webseite des Bayerischen Fußball-Verbandes unter www.bfv.de.

Die nächsten Spiele:

Der September sieht für den FCE weitere folgende Partien vor: 14. September beim ASV Cham, 21. September zu Hause gegen den ATSV Erlangen, 28. September bei der DJK Ammerthal.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.