FCE siegt beim FC Coburg 3:1 und bleibt Tabellenführer

FCE siegt beim FC Coburg 3:1 und bleibt Tabellenführer
Sport

Am drittletzten Spieltag der Fußball Landesliga Nordost hat Tabellenführer FC Eintracht Bamberg am Samstagnachmittag (4. Mai) beim Tabellenvierzehnten FC Coburg vor 200 Zuschauern mit 3:1 (2:1) gewonnen. Mit jetzt 75 Punkten bleibt der FCE Tabellenführer. Zweiter ist nach wie vor der SC Feucht (74 Punkte vor dem Dritten TSV Neudrossenfeld (72).

Die Tore: 0:1 Renner (25.), 0:2 Jessen (38.), 1:2 König (45.), 1:3 Ulbricht (58.)

Das sagt Trainer Michael Hutzler: “Ich bin megazufrieden, weil es ein megaschweres Spiel war auf dem Kunstrasenplatz. Jeder Millimeter dieses Kunstrasens war umkämpft und man konnte sich nie sicher sein, dass man das Spiel irgendwie im Griff hat. Nach zehn Sekunden hätte es schon 1:0 für Coburg stehen können, aber unser Torhüter Delle hielt überragend im eins gegen eins. Dann hatten wir, finde ich, das Spiel in Halbzeit eins größenteils im Griff gehabt mit viel Ballbesitz und viel guten Aktionen nach vorne. Wir hatten hinten dann auch wenig zugelassen und machten das 1:0. Hochverdient folgte das 2:0. Dann allerdings leisteten wir uns einen Positions- und Passfehler im Mittelfeld und kassierten das Anschlusstor kurz vor der Halbzeit. Das hat uns wehgetan. Wir sammelten uns in der Pause und nahmen uns vor, dass wir arbeiten und arbeiten. Das hat die Mannschaft dann auch klasse gemacht mit viel Kampf um jeden Millimeter. Wir erzielten verdient das 3:1, und trotzdem konnte ich draußen nie richtig relaxt sein, denn auf dem Kunstrasenplatz ist so ein Spiel immer dramatisch. Uns gelang auch nicht das Tor zum 4:1, als Gabriel Jessen ganz frei den Ball nur über die Linie hätte drücken brauche, aber nur den linken Pfosten traf. Daher mussten wir bis zum Schluss kämpfen, obwohl wir in der Abwehr wirklich nichts zugelassen hatten. Daher ein großes Kompliment an die Abwehr, das war eine ganz klasse Arbeit.”

Zuschauer: 200

Die nächsten Spiele: Weiter geht es für den FC Eintracht Bamberg am 4. Mai um 14:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen den TSV Selbitz. Am letzten Spieltag, der am 18 Mai ausgetragen wird, ist der Aufsteiger beim Baiersdorfer SV zu Gast. Anstoß ist ebenfalls um 14:00 Uhr.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.