Kai Meyer in Bamberg: Phantastik vom Feinsten

Kai Meyer in Bamberg: Phantastik vom Feinsten
Buch Freizeittipps Veranstaltungen

Von der Buchhandlung Hübscher in fremde Welten

Wer phantastische Abenteuergeschichten liebt, der hat ganz gewiss schon etwas von Kai Meyer gehört. Er ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren – seine Romane wurden millionenfach verkauft. Am Mittwoch, 8. November, war er in Bamberg zu Gast und hat den Auftakt seiner neuen Trilogie “Die Spur der Bücher” vorgestellt.

Am Mittwochabend in der Buchhandlung Hübscher ist Kai Meyer ganz gelassen. Er erzählt von seinen Anfänger als Schriftsteller in Deutschland. Noch in den 90er Jahren habe kein Verlag phantastische Literatur verlegen wollen. “Ich musste historische Romane schreiben und habe immer Fantasy beigemischt.” Denn phantastische Romane wurden erst mit Harry Potter und der Herr-der-Ringe-Verfilmung in Deutschland salonfähig. Mit “Die Alchemistin” und der Merle-Trilogie hatte Meyer um die Jahrtausendwende seinen Durchbruch.

Seitdem ist es aus der deutschen Phantastik-Literatur nicht mehr wegzudenken. Seine Romane zählen millionenfache Auflagen und erschienen in über 30 Sprachen. In Bamberg stellte er am Mittwoch, 8. November, das erste Prequel zu seiner neuen Trilogie vor: “Die Spur der Bücher”. Es spielt im gleichen Universum der “Die Seiten der Welt”-Romane und handelt somit ebenfalls von Bibliomanten, Menschen mit der Fähigkeit, die Kraft der Bücher zu entfachen und Magie auszuüben.

Nachdem “Die Seiten der Welt”-Romane in unserer heutigen Zeit spielen, versetzt Kai Meyer den Leser in seiner neuen Trilogie ins viktorianische London Ende des 19. Jahrhunderts. Es wird die Vorgeschichte zu Furia Faerfax’ Abenteuern erzählt, die Hauptfigur Mercy ist ebenfalls ein starkes junges Mädchen, das sich selbst und die Welt der Bücher, der Bibliomantik und der Magie entdecken muss.

Auch in “Die Spur der Bücher” erschafft Kai Meyer wunderbar einfallsreiche Details und liebevolle Gadgets. Nach sprechenden Leselampen und grummeligen Lesesesseln aus Furias Leben, hat Mercy in London mit mörderischen Scheren zu kämpfen und lernt, eine Lupe zu verwenden, die ihr die wahre Intention des Autors eines Textes verrät.

Durch die Erschaffung phantastischer Welten, die in sich geschlossen sind, und seinem mitreißenden Schreibstil, verzaubert Kai Meyer seine begeisterten Leser immer wieder von Neuem.