Brose Bamberg: Silber-Sponsoren verlängern Engagement

Brose Bamberg: Silber-Sponsoren verlängern Engagement
Nachrichten Sport

Nach CEWE-PRINT.de, Randstad, Konrad Böhnlein und LOTTO Bayern haben mit der LVM-Versicherung, der Druckerei Distler und maxit drei weitere Silber-Partner ihr bestehendes Engagement um mehrere Jahre verlängert. Dabei zeigt sich einmal mehr, dass Kontinuität bei Brose Bamberg und seinen Partner groß geschrieben wird. maxit ist mittlerweile seit fast elf Jahren an der Seite des neunmaligen deutschen Meisters, LVM-Versicherung geht in die sechste Saison und die Druckerei Distler ist bereits seit 2004 offizieller Druckpartner.

“Für uns ist es großartig, dass die LVM-Versicherung, maxit und die Druckerei Distler auch in den kommenden Jahren an unserer Seite stehen”, so Björn Albrecht, Leiter Marketing und Vertrieb bei Brose Bamberg. “Die Partnerschaften stehen für ein hohes Maß an Kontinuität, eine Eigenschaft, die es im schnelllebigen Sportbusiness nur noch sehr selten gibt. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit den drei Unternehmen auch die kommenden Jahre zusammenarbeiten dürfen.”

Brose Bamberg LVMDie LVM-Versicherung geht in ihre sechste Saison als offizieller Versicherungs-Partner von Brose Bamberg und hat ihren Vertrag um drei weitere Jahre verlängert. Initiiert wurde die Partnerschaft einst von der LVM-Agentur Porfert & Maier aus Bischberg. Inzwischen sind vier weitere Agenturen aus der Region beteiligt: Uwe Buchner (Forchheim), Thomas Krappmann (Untersiemau), Horst Oeser (Höchstadt/Aisch) und Alexander Stöcklein (Bamberg). Kern des Sponsorings ist neben Werbepräsenzen in der BROSE ARENA die Verknüpfung mit dem Business Netzwerk von Brose Bamberg, die es den Agenturen erlaubt Kundenbindungsmaßnahmen bei den Heimspielen durchzuführen. “Ich kann allen Unternehmen nur empfehlen Brose Bamberg zu unterstützen”, so Ronny Maier, Ansprechpartner für Brose Bamberg bei LVM. “Es macht nicht nur Spaß die Spiele zu sehen, sondern vor allem ist es eine Freude neue Freunde durch und für den Basketball zu gewinnen. Wir freuen uns auf weitere drei Jahre der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Team von Brose Bamberg und vielen neuen Kontakten im Brose Bamberg Business Club.”

Seit nahezu elf Jahren steht maxit an der Seite von Brose Bamberg. Und es werden mindestens noch zwei weitere hinzukommen, da das Unternehmen seinen Vertrag bis Ende der Spielzeit 2018/2019 verlängert hat. maxit steht für innovative Produkte und Serviceleistungen für die Bauindustrie und das Bauhandwerk und produziert auf modernsten Anlagen Trockenmörtel und Gemische aus Bindemitteln, Zuschlagstoffen sowie Additiven. Damit bietet maxit ein umfassendes Produktprogramm für die Bereiche Rohbau, Ausbau und Fassade. maxit hat sich in fast vier Jahrzehnten zu einem Unternehmen mit mehr als 700 Mitarbeitern an neun Standorten in Bayern, Thüringen, Sachsen und Tschechien entwickelt. Die Unternehmenszentrale ist im oberfränkischen Azendorf, direkt an der A73 und in unmittelbarer Nähe zur Landkreisgrenze Bamberg beheimatet. “Natürlich spielte die räumliche Nähe zur Stadt Bamberg eine entscheidende Rolle. Es soll sicher auch nicht unerwähnt bleiben, dass maxit traditionell eine gewisse persönliche Affinität auch zum Basketball-Sport mitbringt”, sagt Geschäftsführer Hans-Dieter Groppweis. “Nicht zuletzt wollen wir uns natürlich auch in unserer Heimatregion den interessierten Zielgruppen als regionaler Marktführer der Bauindustrie und als leistungsstarker Arbeitgeber vorstellen. Das Engagement von Brose Bamberg im Bereich der Jugend- und Nachwuchsarbeit ist für maxit hier eine ideale Verbindung.”

In ihre mittlerweile 13. Saison geht die Druckerei Distler. Begonnen hat die Partnerschaft im Jahr 2004. Seitdem ist das Hirschaider Familienunternehmen der offizielle Druckpartner von Brose Bamberg. “Es ist eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen”, so Marcus Distler, Geschäftsführer der Druckerei Distler. “Uns ist es wichtig, dass wir durch unser Engagement auch die Nachwuchsarbeit unterstützen können. Die Druckerei Distler schätzt es enorm, dass es stets einen persönlichen Kontakt mit Brose Bamberg auf allen Ebenen gibt.” Neben der TV-relevanten Werbung auf den LED-Banden ziert das “Druckerei Distler”-Logo auch die Hose von Brose Bambergs Farmteam Baunach Young Pikes, das in der ProA an den Start geht. Daneben ist die Druckerei Distler Spielerpate von Brose-Neuzugang Bryce Taylor.

Text & Fotos: Medienmitteilung Brose Bamberg