Auswärtserfolg: FCE gewinnt bei Don Bosco Bamberg II

Auswärtserfolg: FCE gewinnt bei Don Bosco Bamberg II
Sport

Am Sonntag Heimspiel gegen TSV Schammelsdorf

Am zweiten Spieltag der Fußball Bezirksliga Oberfranken West hat der FC Eintracht Bamberg am Donnerstagabend (27. Juli) im Stadtduell bei der zweiten Mannschaft der DJK Don Bosco Bamberg mit 3:1 (1:1) gewonnen.

Der Spielverlauf: Über weite Strecken hatte der FC Eintracht Bamberg das Spiel im Griff. Die junge Mannschaft von Trainer Michael Hutzler überzeugte mit ihrer Art, die Begegnung zu gestalten. Der Sieg war daher für den FC verdient.

Dabei war der Start in das Derby alles andere als erfolgsversprechend, denn die Gastgeber gingen bereits nach 18 Sekunden in Führung. Kurz darauf hatte Don Bosco die gute Chance zum zweiten Tor. FCE-Schlussmann Matthias Kühhorn rettete jedoch an alter Wirkungsstätte in höchster Not und hielt damit seine Mannschaft im Spiel. Nach dem Ausgleich des FCE war es erneut Kühhorn, der einen DJK-Treffer verhinderte.

Nach der Pause war dann der FCE für das Toreschießen zuständig. Nach dem 2:1 musste der Blau/Violett/Weiße Anhang jedoch fast bis zum Schlusspfiff zittern, ehe der Sieg durch das dritte Tor klar gemacht wurde.

Das sagt Trainer Michael Hutzler: “Ich bin überglücklich. Die Mannschaft hat alles gegeben, um den Sieg zu holen. Sie ist marschiert, sie hat gekämpft und sie hat die notwendige Leidenschaft gezeigt. Dabei hat es uns Don Bosco nicht einfach gemacht. Jetzt freuen wir uns über den Sieg, werden regenerieren und uns auf das Spiel gegen den TSV Schammelsdorf am Sonntag vorbereiten. Dieses spielen wir auf Kunstrasen und wollen es mit Demut angehen. Wir freuen uns auf Sonntag.”

Die Tore: 1:0 Eckstein (1.), 1:1 Makrigiannis (13.), 1:2 Großmann (72.), 1:3 Großmann (90.)

Zuschauer: 450

Die nächsten Spiele: Weiter geht es für den FC Eintracht Bamberg am kommenden Sonntag, den 30. Juli. Dann ist der FCE Gastgeber für den TSV Schammelsdorf. Spielbeginn im Sportpark Eintracht ist um 17:00 Uhr. Der FCE trifft dann zum dritten Mal in Folge auf eine Mannschaft aus dem Spielkreis Bamberg. Genau dieser Lokalcharakter macht, heißt es in der Vorstandsriege, den Reiz der Bezirksliga aus. Die Verantwortlichen hoffen daher, dass neben den treuen FCE-Anhängern auch viele Schammelsdorfer in den Sportpark kommen.

Der Spielort, Anfahrt, Parken: Der Sportpark Eintracht befindet sich in der Armeestaße 45. Er besteht aus einem modernen Verwaltungsgebäude, mehreren Kabinen, einer Kegelbahn mit sechs Bahnen, einem Kunstrasenplatz samt Fluchtlichtanlage, einem kleinen Stadion mit kleiner Sitzplatztribüne und einer Speisegaststätte.

Von außerhalb mit dem Auto Anreisenden wird die Anfahrt über die Autobahn A 73/Ausfahrt Bamberg Ost empfohlen. Von dort aus geht es Richtung Bamberg. In Bamberg geht es kurz nach dem Ortsschild links in die Armeestraße. Parkplätze stehen auch am ehemaligen FC-Clubheim bzw. am Sportplatz “Rote Erde” zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Armeestraße – Moosstraße, dann auf Höhe Lebenshilfe abbiegen. Alternativ können auch die Parkplätze am Fuchs-Park-Stadion in der Pödeldorfer Straße oder am Freizeitbad Bambados neben dem Fuchs-Park-Stadion genutzt werden.

Mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist der Sportpark Eintracht mit den Stadtbuslinien 902, 911 und 920 erreichbar. Sie starten am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB, Stadtmitte), zusteigen ist unter am Bahnhof möglich.

Die Spiele im nächsten Monat: Im August stehen für den FC Eintracht Bamberg folgende Begegnungen an: 5. August beim TSV Mönchröden, 12. August zu Hause gegen SpVgg Ebing, 20. August beim SV Merkendorf, 23. August beim TSV Scheßlitz (Dritte Runde im Kreispokal, geänderter Spieltermin), 26. August zu Hause gegen den FC Coburg.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.