Große Herausforderung für die Brose Baskets

Große Herausforderung für die Brose Baskets
Sport

Bamberg will die großen Griechen aus Piräus erneut ärgern

Am Donnerstagabend (20:00 Uhr) steht für die Brose Baskets im Top16 der Euroleague ein fast schon überlebenswichtiges Spiel auf dem Programm. Im Rahmen des zehnten Spieltages gastiert der dreifache Euroleague-Champion Olympiacos Piräus in der Brose-Arena.

Euroleague Top16: Brose Baskets vs. Real MadridMit dieser Begegnung kommt es auch zum Duell zweier Legenden des europäischen Basketballs: Bambergs Nikos “Lord of the Rings” Zisis empfängt seinen Freund und Trauzeugen Vassilis Spanoulis. Im Hinspiel hatte Bambergs Star-Point Guard das bessere Ende für sich, denn der deutsche Meister triumphierte im Peace & Friendship-Stadium von Piräus sensationell mit 77:72 – gleichzeitig der erste Top16-Auswärtssieg in Bambergs Basketballgeschichte und der zweite gegen Piräus überhaupt.

Vor knapp 9000 Zuschauern im Hexenkessel der “Reds” am Hafen von Piräus am 15. Januar diesen Jahres erzielte Darius Miller mit 23 Punkten eine Karriere-Bestleistung in der Euroleague. Beim Rückspiel am Donnerstag wird der variable Flügelspieler allerdings nicht zum Einsatz kommen. Der US-Boy hatte am vergangenen Freitag in Kaunas beim Aufwärmen plötzlich starke Schmerzen im Fuß verspürt. In Litauen versuchte Miller die Zähne zusammen zu beißen, kam aber nicht über knapp fünf Minuten Einsatzzeit hinaus, in Hagen am Sonntag stand Miller dann schon nicht mehr im Aufgebot. Eine ausführliche Untersuchung am Montag ergab, dass Bambergs 21 wohl Glück im Unglück hatte. Die Verletzung stellte sich zwar als nicht so gravierend heraus und kann daher konservativ behandelt werden. Wenn Darius Miller wieder schmerzfrei ist, wird er wieder spielen. Wann das allerdings genau sein wird, ist noch unklar.

Euroleague Top16: Brose Baskets vs. Real MadridSomit muss der Rest des Brose Baskets-Teams enger zusammenrücken, um den Ausfall Millers zu kompensieren. Gegen Piräus, das aktuell einen Sieg vor der Mannschaft von Headcoach Andrea Trinchieri liegt, muss unbedingt ein Sieg eingefahren werden, will man den Anschluss zu Platz vier nicht völlig aus den Augen verlieren.

“Es wird, wie jedes Euroleaguespiel, eine große Herausforderung für uns. Piraeus ist zurück im Wettbewerb, sie werden hierher kommen und ihr bestes Spiel der Saison abliefern. Sie müssen nämlich unbedingt gewinnen”, erwartet Bambergs italienischer Cheftrainer stark aufspielende Griechen, die sich nicht noch einen Ausrutscher gegen die Oberfranken leisten wollen. Das Star-Ensemble von Trainer Giannis Sfairopoulos hat nach dem Titelgewinn 2012/13 und der Finalteilnahme im letzten Jahr auch 2016 noch große Ziele vor Augen. Mit dem unbestrittenen Chef Vasilis Spanoulis, der im Hinspiel 19 Punkte auflegte, an der Spitze ist noch alles möglich.

Dennoch hoffen die Fans und auch Andrea Trinchieri auf einen erneuten Coup: “Wir versuchen mitzuhalten. Ich hoffe, dass wir aus den Fehlern der letzten Spiele gelernt und unsere Schlüsse gezogen haben.”

Fotos: Matthias Schramm