Map Suche

Karten-Suche

0.1 km
Suche

Die Gemeinde Sand am Main liegt etwa 26 Kilometer westlich von Bamberg direkt am idyllischen Altmain. Hier findet sich eine wunderschöne Kulisse, die das ganze Jahr unter anderem Angler, Wanderer oder Weinfreunde anzieht.

Erste Aufzeichnungen belegen eine Siedlung namens Santa (ahd. Sand) um 1139 nach Christus. Den Namen verdankt der Ort sicherlich dem reinen Sand, der hier im Maintal vorkommt und dem überwiegend sandhaltigen Boden im aufsteigenden Gelände zum Wald.

Wie schon am Stadtwappen zu erkennen, wurde das Dorfbild lange Zeit von den Fischern und Korbmachern geprägt. Relikte aus dieser Zeit sind hauptsächlich der alljährig stattfindende Korbmarkt und das bekannte Fischerstechen.

Die meisten Besucher zieht jedoch inzwischen der Wein mit vielen urigen Heckenwirtschaften und einem großen Weinfest nach Sand. Das ausschließlich von Sander Vereinen organisierte Fest überzeugt vor allem durch seine romantische Lage am Altmain, den guten Wein und die leckeren Steckerlfische. So kommen an den vier Tagen im Juli jedes Jahr viele Tausend Menschen dorthin um zu feiern.

Von den vielen in Sand ansässigen Vereinen stechen zum Beispiel der erfolgreiche 1.FC Sand (Fußball), die Angler und der Motocross-Club am Hermannsberg ins Auge. An einem ganzjährig besetzten Campingplatz am dorfeigenen Baggerloch herrscht immer gute Stimmung. Dort kann auch gesurft, gesegelt oder einfach nur gefeiert werden. Das tun die Sander anscheinend sehr gerne, denn im Sommer findet so gut wie jede Woche ein Fest statt.

Adresse

Unsere Adresse:

Kirchplatz 2, 97522 Sand am Main

GPS:

49.98897, 10.58838

Telefon: