“Schütt de Brüh noo” – Eine neue Frankenhymne

Zwei Strophen Bier, neun Strophen Wein und ein kombinierter Schluss “Schütt de Brüh noo” heißt ein bekannter Trinkspruch in Franken. Komplett logisch, dass seine sprachlichen Wurzeln im Französischen liegen und sich von ‘Jus de pruneau’ (Pflaumensaft) herleiten. Professor Kilian Moritz verweist auf diese interessante Sprachverwandtschaft zwischen Franken und Frankreich und erschafft ein zwölfstrophiges ‚uraltes‘ Volkslied, […]

Erzbistum Bamberg geht Missbrauchs-Vorwürfen nach

Studie zum sexuellen Missbrauch deckt Skandale auf Ende letzten Jahres hat das Erzbistum Bamberg gegen einen Priester des Bistums Limburg Strafanzeige gestellt. Von 1986 bis 1993 soll der Beschuldigte dort einen minderjährigen Jungen mehrfach sexuell missbraucht haben. Das Opfer meldete sich beim Missbrauchsbeauftragten des Erzbistums Bamberg aufgrund der Berichterstattung über die Studie zum sexuellen Missbrauch […]

Ist Ausbau der St.-Getreu-Straße in Bamberg eine Ersterschließung?

Stadt Bamberg rechtfertigt ihre Pläne Ein Abschnitt der St.-Getreu-Straße in Bamberg soll ausgebaut werden. Das kostet Geld, und zwar viel. Die Stadt plädiert, dass es sich bei dieser Maßnahme um das sogenannte Erschließungsbeitragrecht – das weiterhin kostenpflichtig besteht – handelt, obwohl im vergangenen Jahr die Straßenausbaugebühren abgeschafft wurden. Gegen diese Auflage wehren sich 20 Anwohner. […]

Ankerzentrum, Welterbe und mehr: Das bewegte Bamberg 2018

Rückblick auf das vergangene Jahr für die Domstadt und den Landkreis Das Jahr 2018 ist Vergangenheit. Was waren in Bamberg und Umgebung Meilensteine? Welche Ereignisse haben uns 2018 bewegt? Was gab es Besonderes und Witziges, Kleines und Großes? In unserem Jahresrückblick beleuchten wir Highlights aus unserer Region, aber auch kleine Anekdoten, die im großen politischen […]

Unpassende Weihnachtsgeschenke unter dem Hammer

“Markt der langen Gesichter” mit Bürgermeister Wolfgang Metzner Auf dem “Markt der langen Gesichter” am Donnerstag, dem 27. Dezember, im Großen Sitzungssaal des Rathauses am Maxplatz können Bamberger Bürger von 10:00 bis 12:00 Uhr wieder Weihnachtsgeschenke, die ihnen nicht gefallen, versteigern. Die Veranstaltung, die zum dritten Mal stattfindet, hat sich erfolgreich etabliert. Wie die Jahre […]

Kulinarische Fairtraide-Reise für Genießer und Bewusste

Fairtraide-Kochshow entführt nach Asien, Afrika und Lateinamerika Unterhaltsam und lehrreich zugleich warb die Fairtraide-Kochshow, bei der am Samstag, 8. Dezember, Bürgermeister Wolfgang Metzner an der Seite von Hendrik Meisel akribisch Avocados schnippelte und konzentriert in der Salatschüssel rührte, um Bewusstsein hinsichtlich fair gehandelter Produkte. Mit dieser Show will das aus Nordrhein-Westfalen stammende Fairtrade-Kochteam Hendrik Meisel […]

Bürgermeister Wolfgang Metzner kocht Fairtraide

Fairtrade-Kochshow am 8. Dezember im Heinrichsaal Seit 2014 ist Bamberg eine von mittlerweile über 500 Fairtrade-Towns. Nun steht in diesem Kontext ein besonderes Event an: Zusammen mit dem Fairtrade-Kochteam Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann wird Bürgermeister Wolfgang Metzner als prominenter Gastkoch am Samstag, 8. Dezember, um 18.00 Uhr im Heinrichsaal in der Kleberstraße 28 in […]

Der Traum vom eigenen Kleinsthaus

Tiny-House-Siedlung bald in Bamberg? In Bamberg hat sich eine Tiny-House-Gruppe gegründet. Die Idee dahinter ist, winzige mobile Eigenheime auf Rädern im Randgebiet Bambergs anzusiedeln. “Tiny House” (englisch “tiny” für “klitzeklein”) wird in Deutschland immer beliebter. Es verbindet den Wunsch nach Unabhängigkeit, Selbstversorgung und Ressourceneinsparung, aber auch nach sozialer Gemeinschaft und Umweltbewusstsein. Utopie oder bald Wirklichkeit: […]

Gewerbegebiet im Hafen zweigeteilt

Hallstadter Geschäfte offen, Bamberger zu Am 11. November findet auf der einen Seite des Laubangers ein verkaufsoffener Sonntag statt, auf der anderen haben die Geschäfte aber geschlossen. So will es die aktuelle Rechtsprechung. Die eine Seite heißt Hallstadt, die andere Bamberg. Wie finden das die Geschäftsinhaber, Politiker und Bürger? Und ist ein verkaufsoffener Sonntag einer […]

Verstörende Ereignisse in Zapfendorf

Unbekannter schädigt die Gemeinde Ein unbekannter Täter warf im Sommer Pferdekot ins Becken des Freibades und sägte mehrere Bäume vor der Kirche, auf Spielplätzen und vor dem Rathaus ab. Damit nicht genug. Es folgten eine Bombenattrappe unter einer Autobahnbrücke und erst kürzlich ein Rohrbomben ähnlicher Gegenstand am Bahnhof neben der ICE-Strecke. Zapfendorfs Politiker und seine […]