Was brauchen wir fürs Ehrenamt?

Was brauchen wir fürs Ehrenamt?
Freizeittipps Veranstaltungen

Vernetzungstreffen im Landkreis Bamberg

Was motiviert mich für meine ehrenamtlichen Tätigkeit? Wie kann Engagement gewürdigt werden und was können wir tun um Ehrenamtliche zu gewinnen und zu halten?

Über diese Fragen tauschten sich, unterstützt von Michael Schmitt vom Freiwilligenzentrum „Carithek“, rund fünfzig ehrenamtlich Tätige aus dem Landkreis Bamberg im Rahmen des diesjährigen Vernetzungstreffens im großen Saal des Bauernmuseums Frensdorf aus. Neben der Würdigung ihrer Arbeit, die auch ein einfaches „Danke“ sein kann, wünschten sich die Ehrenamtlichen unter anderem bessere Konditionen für und einen leichteren Zugang zur Bayerischen Ehrenamtskarte. Außerdem wurde deutlich, dass es nicht einfach ist, Menschen für ein langjähriges Engagement zu gewinnen. Deshalb ist es umso wichtiger, Ehrenamtliche für konkrete Tätigkeiten zu werben und sie in ihrer Tätigkeit zu motivieren – beispielsweise durch eine öffentliche Würdigung, gemeinsame Ausflüge, kleine Aufmerksamkeiten und positive Rückmeldungen.

Eingeladen sind zu den jährlichen Vernetzungstreffen die Behinderten- und Seniorenbeauftragten der Gemeinden sowie die Beraterinnen und Berater für Altersfragen und Ehrenamtliche in der Wohnberatung im Landkreis Bamberg. Veranstaltet wurde das Treffen von Peter Müller und Kathrin Weinkauf vom Fachbereich Soziale Entwicklung, Inklusion des Landratsamts Bamberg. Im Anschluss an den fachlichen Austausch waren alle Anwesenden noch auf einen kleinen Imbiss und zum informellen Austausch eingeladen.

Bildunterschrift: Angeregt tauschten sich die Ehrenamtlichen zu Fragen rund ums Ehrenamt aus.

Text: Pressestelle Landratsamt Bamberg und Stadt Bamberg
Foto: Landratsamt Bamberg/Müller