“Online-Wunschkonzert” für Jugendprojekte

“Online-Wunschkonzert” für Jugendprojekte
Veranstaltungen

“Demokratie leben!” fördert Ideen junger Menschen auch während der Coronakrise

Das Wunschkonzert der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Bamberg, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms ‚Demokratie leben!‘, vergibt 2020 26.000 Euro an gemeinnützige Projekte. Jugendliche aus dem Landkreis Bamberg haben dadurch die Möglichkeit, selbst organisierte Ideen – in die Tat umzusetzen, ohne sich Sorgen um die Finanzierung machen zu müssen.

Wunschkonzert Demokratie-Leben

Projekt-Abstimmung beim Wunschkonzert 2019.

Dieses Jahr fand das Wunschkonzert zum ersten Mal online statt. Nun stehen die ersten Jugendprojekte der Förderperiode fest.

Demokratische Beteiligung bei Jugendlichen zu fördern, ist in Zeiten, in denen Meinungs- und Bewusstseinsbildung wichtiger denn je sind, für Lisa-Maria Graf nicht nur ihre Profession, sondern auch eine Herzenssache. Deshalb freut sie sich, dass das BMFSFJ mit insgesamt 26.000 Euro eine beachtliche Summe für Jugendprojekte zur Verfügung stellt. “Das Besondere daran ist”, so Lisa-Maria Graf von der Koordinierungs- & Fachstelle im Landkreis Bamberg, “dass Jugendliche ihre ganz individuellen Ideen durch diese Mittel umsetzen und damit auch ihre demokratische Haltung zeigen können.” Welche Ideen entstehen, ist dabei ganz der Kreativität der Jugendlichen überlassen. Das können ein eigens organisierter Workshop beispielsweise zum Thema Rassismus sein, Poetry Slams mit dem Schwerpunkt Toleranz oder Film- sowie Fotoprojekte mit einem demokratischen Fokus. “Dies sind aber nur Beispiele”, sagt Lisa-Maria Graf, “im Endeffekt entscheiden die Jugendlichen selbst.”

Aktionswoche “Wunschkonzert goes online”

Bevor es jedoch an die Umsetzung geht, muss ein überschaubarer Antrag ausgefüllt werden. Dazu dient das “Wunschkonzert: Deine Gemeinde – Deine Idee” als Informations- und Unterstützungsveranstaltung. Insgesamt standen für das Jahr 2020 drei Termine fest, an denen junge Menschen ihren Projektantrag stellen können. Am 28. März hätte der Startschuss im Jugendzentrum Hirschaid fallen sollen. Doch dann kam die Coronakrise.

Das Organisationsteam sah sich vor neuen Herausforderungen. “Das Wunschkonzert hat sich als erfolgreiche Methode erwiesen, Hürden vor der Antragstellung zu minimieren und die Jugendlichen gezielt in ihrer Ideenfindung und -konkretisierung zu unterstützen. Die Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona Krise haben uns für dieses Jahr leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Deshalb haben wir das Ganze nun einfach ins Netz verfrachtet”, erklärt Lisa-Maria Graf.
Im Rahmen der Aktionswoche “Wunschkonzert goes online” wurden vom 22. bis 27. Juni wissenswerte Informationen zum Thema Jugendbeteiligung, Projektideen aus dem Landkreis sowie Interviews mit verschiedenen Politikern, politisch Aktiven sowie engagierten Jugendlichen über den Instagram-Kanal ‚wunschkonzertbamberg‘ veröffentlicht. Höhepunkt der Kampagne war die abschließende Zoom-Konferenz am 27. Juni, bei der interessierte und aktive Jugendliche unter allen eingereichten Projekten coronasicher und demokratisch von zu Hause aus abstimmen konnten.

In den kommenden Monaten können folgende Projekte verwirklicht werden:

  • “Begegnungsstätte in Litzendorf” (Litzendorf, Initiierung eines Begegnungsorts für Jugendliche)
  • “Fahrrad-Demo in Stegaurach” ( Stegaurach, Spendenaktion für ein Flüchtlingsprojekt um auf die Flüchtlings- und Kriegsproblematik aufmerksam zu machen)
  • “Bäume pflanzen für Demokratie” (Stegaurach, Förderung der demokratischen Mitbestimmung)
  • “Malen gegen Rechts” (Jugendparlament und offene Ganztagsschule Stegaurach zur Beseitigung rassistischer Schmierereien am Bushäuschen)
  • “Bienen für Strullendorf – interkulturelles Generationenprojekt” (Strullendorf, Jugendparlament, Mehrgenerationennhaus und Flüchlingshelferkreis, Anschaffung und Pflege eines Bienenstocks im Kooperationsprojekt “Garten für alle”)

“Demokratie leben!” und Teilnahmebedingungen

Wunschkonzert Demokratie-Leben

Impressionen vom Wunschkonzert 2019 in Gundelsheim.

“Demokratie leben!” ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, welches der Jugendhilfeträger iSo – Innovative Sozialarbeit im Landkreis Bamberg in Kooperation mit dem Bildungsbüro des Landkreises umsetzt. Ziel ist es unter anderem, Kinder und Jugendliche für rechtsextreme, antisemitische oder rassistische Aktivitäten sowie demokratie- und rechtstaatsfeindliche Phänomene zu sensibilisieren.

Die genauen Teilnahmebedingungen zum “Wunschkonzert” finden sich im Internet unter der Seite https://demokratie-leben-ist.de/wunschkonzert/.

Lisa-Maria Graf gibt gerne weitere Auskünfte am Telefon oder per Mail (Tel.: 0173/6204854, E-Mail: lisa-maria.graf@iso-ev.de) und steht für Projektideen und -anträge zur Verfügung.

Im Herbst 2020 soll das nächste Online-Wunschkonzert veranstaltet werden. Der Termin wird über die Homepage und den Instagram-Kanal bekannt gegeben.

“Demokratie leben!”

Seit Anfang 2019 beteiligt sich der Landkreis Bamberg am Bundesprogramm ‚Demokratie leben!‘. Schwerpunkte des Programms sind Demokratiebildung, Beteiligung in den Kommunen, Vielfalt, Miteinander, soziale Integration und Stärkung der demokratischen Gesellschaft. Aus diesem Grund stehen im Landkreis Mittel für Projekte und Initiativen zur Verfügung, welche in dieser Hinsicht tätig sind oder werden wollen. Ziel ist es, vor allem Kinder und Jugendliche in Bezug auf rechtsextreme, antisemitische oder rassistische Aktivitäten sowie andere demokratie- und rechtstaatsfeindliche Phänomene zu sensibilisieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, aktiv Demokratie mitzugestalten.

iSo – Innovative Sozialarbeit übernimmt dabei die Rolle der beratenden Koordinierungs- und Fachstelle für den Landkreis Bamberg.

Auskünfte zum Thema:
Lisa-Maria Graf – Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Bamberg Geisfelder Straße 14  96050 Bamberg
Tel.: 0173/6204854, Fax: 917758-99, E-Mail: lisa-maria.graf@iso-ev.de

Artikel:
Karolina Kraus – Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising  Geisfelder Straße 14  96050 Bamberg
Tel.: 0951/917758-34, Fax: 917758-99, E-Mail: karolina.kraus@iso-ev.de

Text: Pressestelle iSo e.V.
Fotos & Logo: iSo e.V.