Ein Bamberger Duo für Deutschland

Ein Bamberger Duo für Deutschland
Sport

Bundestrainer Henrik Rödl beruft Christian Sengfelder und Louis Olinde in den A-Kader

In knapp zwei Wochen startet die deutsche Basketball-Nationalmannschaft der Herren in das Unternehmen “EM-Qualifikation” für die Europameisterschaft 2021, für die man als Ausrichter (Vorrunde in Köln, Finalrunde in Berlin) bereits qualifiziert ist. Für den Auftaktlehrgang hat Bundestrainer Henrik Rödl, der in den Nationalmannschaftsfenstern während der Saison wie immer auf die NBA- und Euroleague-Profis verzichten muss, nun sein 14-köpfiges Spieleraufgebot berufen – darunter auch zwei aktuelle Brose Bamberg-Akteure: Christian Sengfelder und Louis Olinde.

Während Sengfelder bereits im vergangen Jahr zu seinen ersten beiden A-Länderspielen kam, steht Olinde vor seinem Debüt. Neben Olinde hat Rödl, der trotz der sportlichen Wertlosigkeit die Wichtigkeit der anstehenden Aufgaben betont, mit Bennet Hundt (BG Göttingen), Leon Kratzer (FRAPORT SKYLINERS), Joshua Obiesie (s.Oliver Würzburg) und Jan-Niklas Wimberg (Chemnitz NINERS) vier weitere Akteure nominiert, die in diesem “Fenster” ihre Premiere im DBB-Trikot der Herren feiern können.

Desweiteren hat der Bundestrainer Ismet Akpinar (Besiktas Istanbul/TUR), Robin Amaize (EWE Baskets Oldenburg), Robin Benzing (Basket Zaragoza/ESP), Philipp Herkenhoff (RASTA Vechta), Karim Jallow (Basketball Löwen Braunschweig), Andreas Obst (ratiopharm ulm), Joshiko Saibou (Telekom Baskets Bonn), Christian Sengfelder (Brose Bamberg) und Maik Zirbes (KK Cedevita Olimpija Ljubljana/SLO) zum ersten Lehrgang im Kalenderjahr 2020 eingeladen.

Die DBB-Auswahl trifft sich am 17. Februar in Vechta und wird sich dort auf das erste von zwei EM-Qualifikationsspielen vorbereiten. Am 21. Februar tritt die DBB-Auswahl ab 20 Uhr im RASTA-Dome zu Vechta gegen den WM-Bronzemedaillengewinner Frankreich an, ehe man sich auf den Weg nach Newcastle macht, wo am 24. Februar (21 Uhr) das Duell mit Großbritannien ansteht.

Neben Bundestrainer Henrik Rödl, der nach dem deutschen WM-Debakel im letzten Jahr nun viel vor hat und mit seiner Truppe unbedingt über das Qualifikationsturnier im kroatischen Splitz zu den Olympischen Sommerspielen reisen möchte, wird die Mannschaft von Delegationsleiter und DBB-Vizepräsident Armin Andres, Sportdirektor Felix Leuer, den Co-Trainern Alan Ibrahimagic, Silvano Poropat und Arne Woltmann, Athletiktrainer Arne Greskowiak, den Team-Ärzten Oliver Pütz und Dr. Frank-Detlef Stanek, den Osteopathen/Physiotherapeuten Joachim Kaufmann und Stelios Zografakis sowie Team-Betreuer Heikel Ben Meftah betreut.

easyCredit BBL 19/20 - 4. Spieltag: Brose Bamberg vs. JobStaurs GIESSEN 46ersObasohan im belgischen Nationalkader

Neben Louis Olinde und Christian Sengfelder muss Broses Cheftrainer Roel Moors während der Nationalmannschaftspause auch auf Retin Obasohan verzichten. Der Aufbauspieler ist ebenfalls für sein Land aktiv und steht im Aufgebot der belgischen Nationalmannschaft. Mit dieser tritt Bambergs Aufbauspieler zunächst am 21. Februar (20:30 Uhr) zuhause gegen Litauen an, danach reisen die Belgier nach Kopenhagen und spielen am 24. Februar ab 18:15 gegen Dänemark.

Fotos: Matthias Schramm