Dem Klimawandel begegnen

Dem Klimawandel begegnen
Nachrichten

Klimaanpassungskonzept für Stadt und Landkreis Bamberg

Natürlich macht der Klimawandel auch in und um Bamberg nicht Stopp. Die Klimaallianz der Stadt und des Landkreises Bamberg haben deshalb eine Analyse hinsichtlich der Klimawandel-Risiken und Chancen erstellt. Am Ende soll ein Konzept erarbeitet werden, um die richtigen Schritte in puncto Klimaschutz zu ergreifen. Einige Maßnahmen werden bereits jetzt umgesetzt.

Auftaktveranstaltung Klimaanpassung

Am 26. Juli 2019 begrüßte Landrat Johann Kalb die geladenen kommunalen Vertreter aus der Klimaallianz Bamberg, sowie Akteure u.a. aus den Handlungsfeldern Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Gesundheit und der Wasserwirtschaft zur ersten Informationsveranstaltung.

Ende Juli fand im Beisein von Landrat Johann Kalb eine Informationsveranstaltung zum Thema Klimawandel statt. Mit dabei waren die kommunalen Vertreter aus der Klimaallianz Bamberg sowie Vertreter aus Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Gesundheit und der Wasserwirtschaft. Eine von der Berliner Firma GreenAdapt erarbeitete Analyse, die zukunftsweisende Maßnahmen enthält, erläuterte Projektleiter Carsten Walther.

Um dem Klimawandel hier vor Ort zu begegnen, haben Stadt und Landkreis Bamberg eine Klima- und Energieagentur gegründet, die die Klimaschutzaktivitäten in der Region bündelt. Die Klimaallianz ist ein gemeinsames Aktionsbündnis für Energieeinsparung und weniger Schadstoffe.

Wesentliche Punkte für die Umsetzung des Klimakonzeptes sind beispielsweise der Ausbau der erneuerbaren Energien bei der Stromerzeugung auf 60 Prozent (bis 2020), Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emission bei kommunalen Liegenschaften um 30 Prozent (bis 2020), die Förderung der Umwelterziehung und -bildung, die Stärkung einer energieeffizienten Mobilität, generelle Senkung des Energieverbrauchs sowie eine verbesserte Klimaschutzpolitik.

Was wird für die regionale Klimaanpassung derzeit bereits getan?

  • Carsharing “e-mobil Landkreis Bamberg”: insgesamt 16 BMW i3 mit größerer Reichweite
  • Energiemesse 2019: neunte Runde der Energiemesse der Klima- und Energieagentur (Anfang Mai)
  • Förderung von Elektrofahrzeugen, wie Elektroroller, Elektromotorräder, S-Pedelecs und Lastenpedelecs
  • Stadt bezuschusst Anschaffung gewerblicher Lastenfahrräder und -pedelecs mit einem Viertel der Kosten: Erhöhung des Förderbetrages von 10.000 Euro (2018) auf 15.000 Euro (2019)
  • Anbieten von Fördermöglichkeiten für Elektromobilität
  • Hilfen für das Energiesparen: Angebote der Klima- und Energieagentur Bamberg mittels Ausleihen von „Plugwise Netzwerken“ (drahtloses Kommunikationsprotokoll, das wenig Energie verbraucht)

Auf der Internetseite der Klimaallianz finden sich zahlreiche weitere Informationen und Tipps: https://www.klimaallianz-bamberg.de/startseite/

Foto: Stadt Bamberg / Matthias Hoch