Vierte Runde des Bamberger Literaturfestivals ist eröffnet

Vierte Runde des Bamberger Literaturfestivals ist eröffnet
Freizeittipps Veranstaltungen

Lesung von Alice Schwarzer lockt zahlreiche Besucher zur Eröffnungsfeier

Das Bamberger Literaturfestival wurde am Donnerstagabend im Kulturboden Hallstadt mit einem Paukenschlag eröffnet. Zum Auftakt der vierten BamLit-Runde präsentierte Alice Schwarzer ihr neuestes Buch “Meine algerische Familie”.

Seit Jahrzehnten pflegt die bekannte Journalistin und Feministin eine enge Beziehung zu einer Familie in Algerien – einer Familie, die in ihrer Vielfalt und Lebendigkeit ein Abbild dieses nordafrikanischen Landes zwischen Tradition und Moderne ist, zwischen islamistischer Bedrohung und demokratischen Hoffnungen. Mit ihrer spannenden Lesung zog Alice Schwarzer zahlreiche Zuhörer in ihren Bann und stand im Anschluss noch für Fragen zur Verfügung.

Das Bamberger Literaturfestival geht 2019 bereits zum vierten Mal an den Start und ist mittlerweile kaum mehr aus dem Veranstaltungskalender von Stadt und Landkreis wegzudenken. Auch in diesem Jahr können sich Bambergs “Bücherwürmer” über ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld freuen.