Bamberger Kultband “Schweinsohr Selection” feiert 40-jähriges Bühnenjubiläum.

Bamberger Kultband “Schweinsohr Selection” feiert 40-jähriges Bühnenjubiläum.
Freizeittipps

Gegründet wurde die Bamberger Gruppe 1978.

Sie spielte zunächst nur eigene Kompositionen. Das heutige Programm besteht dagegen vorwiegend aus Coverversionen.

Funk, Soul und Softrock – dieser Devise ist SOS in vier Jahrzehnten treu geblieben. Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch dabei: Drummer Waldi Bauer und Sängerin Irmgard Klarmann. Sänger Uwe Gaasch ist kurz nach der Gründung dazu gestoßen und verstärkte die Truppe bis 2018. Bassist Christian Zürner, Gitarrist Norbert Schramm, Percussionist Werner Silzer und Keyboarder Harald Hauck schlossen sich im Lauf der Jahre an, ebenso Posaunist Tom Brüderer, Saxophonist Tobias Schöpker und Trompeter Klaus Wangorsch. Bei den Bläsern gibt es die größte Fluktuation, immer wieder mal springt jemand anders ein. Das funktioniert problemlos, denn die „Burschen” spielen alles ohne Probe vom Blatt. Eine lückenlose Buchführung gibt es nicht, aber es haben mittlerweile ca. 100 Musiker bei „SOS” gespielt.

Die erste CD der Band, „Magic, entstand 1987, es folgte 1999 die Live-CD „Ear Mail”. Nach 19 Jahren Abstinenz war es nun an der Zeit, eine neue Scheibe aufzulegen. Ihr Titel, „40 Miles”, ist dabei selbstverständlich auch eine Anspielung auf das 40-jährige Bühnenjubiläum der Band. Die Aufnahmen entstanden bei neun Auftritten 2014 bis 2017. Es wurden keinerlei „Overdubs” hinzugefügt, d.h. nichts nachträglich im Studio aufgenommen. Es ist klar, dass der Sound noch ein wenig optimiert wurde, und dieser Prozess – zusammen mit Mix, Mastering und Cut – hat immerhin fast ein Jahr bis zur Fertigstellung gebraucht.

Die im selekt Verlag, Bamberg, erschienene CD ist zu einem Preis von ca. 12,50 Euro im Medienfachhandel erhältlich. 

Schweinsohr Selecktion Live CD
Schweinsohr Selection Live CD Fourty Miles | Cover select Verlag