Leon Kratzer verlässt Brose Bamberg

Leon Kratzer verlässt Brose Bamberg
Sport

Nachwuchs-Center wechselt mit sofortiger Wirkung nach Frankfurt

Brose Bamberg und Leon Kratzer haben sich auf eine sofortige Beendigung des Vertragsverhältnisses verständigt. Der 21-jährige Center wird sich den FRAPORT SKYLINERS anschließen.

Rolf Beyer: “Leon Kratzer kam mit dem Wunsch einer Vertragsauflösung auf uns zu. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn er war für eine langfristige Entwicklung eingeplant. Dennoch wollen wir einem 21-Jährigen nicht verbauen, bei einem anderen Bundesligateam den für ihn nächsten Schritt zu gehen. Wir wünschen Leon in Frankfurt alles Gute.”

Leon Kratzer: “Ich bin Brose für alles dankbar, was sie in den letzten Jahren für mich getan haben. Bamberg ist wie eine zweite Heimat für mich geworden. Jetzt ist es an der Zeit für mich den nächsten Schritt zu gehen. Ich schätze sehr, dass mir Brose diese Möglichkeit gibt. Das ist heutzutage nicht selbstverständlich. Zu guter Letzt möchte ich mich bei den Bamberger Fans bedanken: ihr habt mich immer sehr unterstützt! Danke, Freak City!”

Leon Kratzer kam 2011 ins Bamberger Nachwuchskonzept. Der gebürtige Bayreuther feierte eine NBBL- und zwei Profi-Meisterschaften mit Brose. Nach einer einjährigen Ausleihe nach Würzburg kam er vor dieser Saison zurück und erzielte in bislang vier BBL-Spielen insgesamt vier Punkte.

Text: Medienmitteilung Brose Bamberg
Foto: Matthias Schramm