Fitness für alle: Mehrgenerationenparcours in Bamberg

Fitness für alle: Mehrgenerationenparcours in Bamberg
Nachrichten

Offizielle Einweihung des Projektes im Bamberger ERBA – Park

Fitnessspaß für Jung und Alt ermöglicht der am Montag eingeweihte “Mehrgenerationenparcours” im Bamberger ERBA-Park. Sechs verschiedene Stationen entstanden in Kooperation des Fördervereins zur Nachhaltigkeit der Landesgartenschau Bamberg 2012 e.V. und des Garten- und des Sportamtes der Stadt Bamberg.

Mehrgenerationenparcours in Bamberg

Vom Beweglichkeitstrainer bis zum Waden- oder Rückentrainer stehen den Bürgerinnen und Bürgern sechs Stationen zur Verfügung.

Ein Fitnessparcours, der den unterschiedlichsten Generationen Spaß an Sport und Bewegung ermöglichen will: Ein solcher entstand nun im Bamberger ERBA-Park in Ergänzung des Spielbereichs Birkenhain.

Das gemeinsame Projekt des Fördervereins zur Nachhaltigkeit der Landesgartenschau Bamberg 2012 e.V. und des Garten- und desSportamtes der Stadt Bamberg steht den Bürgerinnen und Bürgern nun zwischen “Café Zuckerl” und dem Restaurant “Das Faltboot” zur Verfügung. Die Geräte sind teilweise explizit zur Förderung motorischer Fähigkeiten konzipiert, können aber genauso als Fitnessgeräte genutzt werden.

Feierliche Einweihung

Eingeweiht wurde das langjährig geplante Projekt nun am Montag, den 16. Oktober 2017, von Dr. Christian Lange, dem zweiten Bürgermeister der Stadt Bamberg und Kulturreferent. Im Beisein der Vorstände des Fördervereins Jobst Giehler, Klaus Reuter, Kurt Filkorn und Dr. Detlev Hohmuth bedankte sich der Bürgermeister für die große finanzielle Unterstützung des Vereins in Form von 19 000 €, die den Einkauf der nun im Parcours bestehenden Fitnessgeräte, ermöglichte.

Bereits im Mai 2013 reifte die Idee, einen solchen Parcours auf dem ERBA-Gelände entstehen zu lassen, heute sind vom Beweglichkeitstrainer bis zum Wadentrainer sechs Stationen installiert, die Jung und Alt in Bewegung bringen sollen.

Fotos: Pressestelle Stadt Bamberg