Jetzt offiziell: Daniel Theis wechselt in die NBA

Jetzt offiziell: Daniel Theis wechselt in die NBA
Sport

25jähriger Nationalspieler unterschreibt Vertrag bei den Boston Celtics

Seit Wochen wird der Wechsel von Daniel Theis vom amtierenden deutschen Meister Brose Bamberg zum NBA-Rekordchampion Boston Celtics in sämtlichen Basketball-Medien verbreitet. Doch erst seit Donnerstagnachmittag ist es auch offiziell. Der gebürtige Salzgitterer erfüllt sich seinen NBA-Traum.

Somit verlässt der 2,04 Meter große Centerspieler, der auch als Power Forward eingesetzt werden kann, nach sieben Jahren in der Basketball Bundesliga Europa und zündet die höchste Stufe seiner Basketball-Karriere. Seine BBL-Karriere begann Theis 2010 in Braunschweig, wo er sich aus dem ProB-Team in den Profikader hocharbeitete. Bereits zwei Jahre später erfolgte der Wechsel nach Ulm, wo er unter Headcoach Thorsten Leibenath zum Nationalspieler reifte. 2014 folgte Theis den Lockrufen aus Bamberg, wo unter Andrea Trinchieri nach einer titellosen Saison der Neuaufbau began.

Unter dem Einfluss des italienischen Übungsleiters entwickelte sich Theis auf seiner Position zu einem der besten Spieler innerhalb Europas. In der letzten Saison – Theis´ letzte in Europa – markierte der “Best Defensive Player” der easyCredit BBL in der EuroLeague durchschnittlich 9,6 Punkte, 4,6 Rebounds und 0,7 Assists, dabei kam Theis in allen 30 Partien zum Einsatz. Aus der deutschen Beletage verabschiedet er sich mit 9,5 Punkten, 5,6 Rebounds und starken 1,2 Blocks pro Partie.

Foto: Matthias Schramm