Rhapsody Three. Ein ungewöhnliches Trio.

Rhapsody Three. Ein ungewöhnliches Trio.
Nachrichten

Musik zwischen den Welten beim Coburger “Verein” im HUK- Coburg Foyer.

Drei Echo-Klassik Awards, zwei charmante Damen, eine Geige von Antonio Stradivari, ein Flügel und ein Baritonsaxophonist – das ist die erfrischende Rezeptur für dieses umwerfende Kammermusikformat.

Margarita Oganesjan, Rebekka Hartmann und Markus Maier sind anerkannte Solisten und Kammermusiker in ihren angestammten Genres.

Die mitreißende Fassung von George Gershwins „Rhapsody in Blue“ bildete einen interessanten Kontrast zu Kompositionen aus der Türkei und Armenien. Hier boten die drei Musiker mit Spielfreude und begeistertem Zusammenspiel neuartige Klänge in außergewöhnlicher Instrumentenkombination.

Wieder ist es dem VEREIN e. V. Coburg am Montag gelungen ein Hochkarätiges Konzert mit exzellenten Interpreten zu präsentieren.