Weihnachtslesung von “Zimtsternen und Zimtzicken” mit Friederike Schmöe

Weihnachtslesung von “Zimtsternen und Zimtzicken” mit Friederike Schmöe
Buch Freizeittipps Veranstaltungen

Ein kriminelles Weihnachtsmenü erwartete die Lesungsbesucher im Hübscher Buch und Medienhaus.

Bei Punsch und Plätzchen servierte Linguistin und Krimi-Autorin Friederike Schmöe am Mittwochabend ein “kriminelles Weihnachtsmenü”: Der neue Kriminalroman “Von Zimtsternen und Zimtzicke”, der neben jeder Menge Grusel-Potential außerdem noch Rezepte für ein weihnachtliches Vier-Gänge-Menü beinhaltet, war Mittelpunkt der letzten Lesung diesen Jahres im Buch- und Medienhaus Hübscher in Bamberg.

Friederike Schmöe schloss am Mittwochabend das Lesungsjahr 2016 im Hübscher in Bamberg ab. Entstanden in Zusammenarbeit mit Ella Danz, Isabel Morf und Jennifer B. Wind enthält der weihnachtliche Kriminalroman “Von Zimtsternen und Zimtzicken” neben Schmöes eigener außerdem noch je eine “todbringende Story zum Genießen” der drei anderen Autorinnen.

Crimetime und perfektes Dinner.

Die kurzen Krimis spielen in Franken, Brandenburg, Zürich und Wien und sind nichts für schwache Nerven.

Schmöes “Koks und Garnelen” ist die erste der vier Geschichten und bildet damit das erste Häppchen eines kriminellen Weihnachtsmenüs. Als Besonderheit ist das Buch nicht nur etwas für Leseratten, sondern auch für kulinarische Genießer und Hobbyköche: Zu jeder Geschichte gehört ein Rezept – Antipasti, Vorspeise, Hauptmenü und Dessert – wer noch Ideen für das diesjährige Weihnachtsessen braucht, kann sich hier inspirieren lassen.

“Koks und Garnelen”

“Koks und Garnelen” erzählt von einer jungen Frau mit ungewöhnlichem Beruf: Als Haussitterin passt Romy auf Häuser oder Wohnungen auf, während deren Besitzer im Urlaub, beruflich unterwegs oder aus anderen Gründen nicht zuhause sind. Wenige Tage nach ihrem Einzug in ihr neues Zuhause auf Zeit und der telefonischen Trennung von ihrer komplizierten Liebe zu einem verheirateten, ehemaligen Dozenten liegt ebenjener tot im Vorgarten des Hauses. Welche Rolle die kauzige Nachbarin Helena, die auf dem Grundstück immer wieder auf der Suche nach Hinweisen auf die Anwesenheit von Übernatürlichem, Geistern und toten Seelen ist oder der Fernsehstar Luuk Jysten mit seiner Vorliebe für Garnelen im Speckmantel und eingelegte Zucchini in der Geschichte spielt, muss der Leser selbst jedoch herausfinden.

Lesung und Diskussion im März 2017

Wer Friederike Schmöe am vergangenen Mittwoch verpasst hat oder sie gerne nochmal erleben möchte, sollte sich den 23.03.2017 vormerken. Dann wird sie erneut im Hübscher Bamberg zu Gast sein und ihren neuen Katinka-Palfy-Roman vorstellen – die Geschichten rund um die Bamberger Privatdetektivin haben mittlerweile eine große Fangemeinde. Gemeinsam mit dem Theologen Prof. Ottmar Fuchs wird im Anschluss daran außerdem eine Diskussion zum Thema Schuld und Gewalt geführt.

Fotos: Frank Märzke