Kinotipp der Woche: Girl on the Train

Kinotipp der Woche: Girl on the Train
Freizeittipps Kino

GIRL ON THE TRAIN ist die fesselnde Verfilmung des gleichnamigen, international gefeierten Thrillers von Paula Hawkins.

Girl on the Train

Kinostart: 27. Oktober 2016

Nach ihrer Scheidung ist Rachel (EMILY BLUNT) am Boden zerstört. Jeden Tag fährt sie mit dem Zug zur Arbeit, und jedes Mal hält der Pendlerzug am selben Streckenabschnitt. In einem Haus an dieser Bahnstrecke beobachtet Rachel ein Pärchen. Die beiden scheinen ein perfektes Leben zu führen, das sich Rachel detailreich in ihren Tagträumen ausmalt.

Bis sie eines Tages eine schockierende Beobachtung macht und sich bald darauf immer tiefer in ein gefährliches Netz aus Lügen und Fantasien verstrickt…

Im Mittelpunkt des raffinierten Thrillers steht Rachel, gespielt von Emily Blunt (THE HUNTSMAN & THE ICE QUEEN, INTO THE WOODS). Zur Starbesetzung gehören außerdem Rebecca Ferguson (MISSION: IMPOSSIBLE – ROGUE NATION), Haley Bennett (THE EQUALIZER), Justin Theroux (“The Leftovers”), Luke Evans (DRACULA UNTOLD), Allison Janney (“Masters of Sex”), Edgar Ramírez (ZERO DARK THIRTY), Lisa Kudrow (BAD NEIGHBORS) und Laura Prepon (“Orange Is the New Black”).

Regie führte Tate Taylor (THE HELP, vier Oscar®-Nominierungen). Erin Cressida Wilson (SECRETARY) adaptierte den Roman von Paula Hawkins für die Leinwand. Als Produzenten zeichnen Marc Platt (Oscar®-nominiert für Steven Spielbergs BRIDGE OF SPIES – DER UNTERHÄNDLER, INTO THE WOODS) und Jared LeBoff (SCOTT PILGRIM GEGEN DEN REST DER WELT) verantwortlich. Als ausführende Produzentin fungierte Celia Costas (GLAUBENSFRAGE, HAUTNAH).

Quelle: Constantin Film