Buchtipp der Woche: Helmut Vorndran: Isarnon – Stadt über dem Fluss

Buchtipp der Woche: Helmut Vorndran: Isarnon – Stadt über dem Fluss
Buch Freizeittipps

Der wöchentliche Buch-Tipp, präsentiert von Huebscher.de, dem Buchportal für Bamberg und Umgebung

“Isarnon” beschreibt die Abenteuer eines jungen, keltischen Schmiedes, der von seinem Stamm verbannt wird und sich eine neue Heimat in Menosgada, der sagenumwobenen Stadt auf dem Staffelberg, sucht.

Helmut Vorndran: Isarnon - Stadt über dem FlussInhalt:

Im Jahre 45 v. Chr., zwei Jahrtausende vor unserer Zeit. Vom Chiemsee bis an die Rhön sind die Völker in Bewegung. Die germanischen Hermunduren sind kurz davor, die keltische Stadt Melkabos einzunehmen. Kommen den Bewohnern ihre Verbündeten aus der Stadt Menosgada am Staffelberg zu Hilfe? Auch der junge keltische Schmied Mavo hat eine Rechnung mit den Germanen offen. Ihr Fürst Sokulast hat seine Geliebte Noreya geraubt und zur Braut genommen. Wird er sie je wiedersehen? An Samhain, der Nacht der wandelnden Ahnen, lernt Mavo, dass nichts auf der Welt unmöglich ist, denn plötzlich taucht ein seltsamer Fremder auf, der behauptet, aus einer anderen Zeit zu stammen…

Der Autor:

Helmut Vorndran, geboren 1961 in Bad Neustadt/Saale, lebt mehrere Leben: als Kabarettist, Unternehmer und Buchautor. Als überzeugter Franke hat er seinen Lebensmittelpunkt ins oberfränkische Bamberger Land verlegt und arbeitet als freier Autor unter anderem für Antenne Bayern und das Bayerische Fernsehen.

Christine WeissFazit von Christine Weiss (Hübscher im Market-Center, Hallstadt):

Helmut Vorndran hat mit seinem ersten historischen Roman in jahrelanger Recherche ein Herzensprojekt verwirklicht.

Ein Buch, das einem ein Volk näher bringt, von dem jeder schon etwas gehört hat, über das aber kaum jemand Genaueres weiß.

Buchdaten:

Hübscher LogoTitel: Isarnon – Stadt über dem Fluss
Autor: Helmut Vorndran
ISBN-13: 9783954519415
Verlag: Emons Verlag
Einband: Buch
Seiten: 545
Gewicht: 736 g
Format: 231x152x42 mm
Sprache: Deutsch

Titel & Inhalt: Emos Verlag