Jetzt geht’s im Garten richtig los!

Jetzt geht’s im Garten richtig los!
Nachrichten

Tag der offenen Gärtnereien am Sonntag den 24. April 2016 in Bamberg

Unter diesem Motto laden die Bamberger Gärtner am 24.April wieder herzlich zu einem abwechslungsreichen Aktionstag ein. Dann öffnen sich wieder die großen Gärtnereitore in der Gärtnerstadt.

Tag der offenen Gärtnereien

Am Sonntag, den 24. April, öffnen sich wieder die Gärtnereitore der Gärtnerstadt.

12 Gärtnereien aus dem ganzen Stadtgebiet – von Gemüse- über Kräuter-, Obst und Zierpflanzengärtnereien bis hin zu Baumschulen und Staudengärten – geben span-nende Einblicke in ihre tägliche Arbeit. Von 10 bis 17 Uhr laden sie zum Schauen, Staunen und Mitmachen ein. So wird der Tag zum Erlebnis für die ganze Familie – und zum Genuss für alle Sinne: Herrliche Frühlings- Blütenpracht verlockt zum beschaulichen Flanieren in historischem Ambiente mit Blick auf den Dom und die Bamberger Kirchen.

Von den Gärtnern selbst zubereitete Köstlichkeiten wie Gärtnerpizza mit Süßholz, Kartoffeltornados, Radieslabrote, Topinambursuppe feiner Saibling u.v.m. verwöhnen den Gaumen. Selbstgebackene Rhabarberkuchen, Kirschtorten und zahlreiche andere süße Versuchungen stehen für das gemütliche Kaffeetrinken im Grünen bereit.

Gärtnermeister zeigen die neuesten Gartentrends, geben fachkundige Tipps und haben viel Interessantes über ihre schwere aber wunderschöne Arbeit zu erzählen

Und nicht zuletzt garantieren vielfältige Mitmachaktionen in den Gärtnereien Jung und Alt einen abwechslungsreichen und spannenden Tag: Während die Gartenfreunde z.B. beim Straußbinden oder der Herstellung von Tischdeko aus Naturmaterialien Ihre Kreativität entdecken, können die Kinder Samenkugeln, Grasköpfe oder Traumfänger basteln, Raketen konstruieren oder einfach nur in der Hüpfburg toben.

Ein besonderes kulturelles Highlight startet das Zentrum Welterbe Bamberg anlässlich des 1000-jährigen Bestehens der Klosteranlage St. Michael: “Den Himmelsgarten auf Erden”

In 10 Gärtnereien werden großformatige Abbildungen der einmaligen Decken- und Wandgemälde der Kirche ausgestellt. Mit ihren naturgetreuen Pflanzen- und Kräuterabbildungen zählt der “Himmelsgarten” zu den außergewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten des Welterbes.

Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei

Die teilnehmenden Betriebe, das Programmheft und viele weitere Informationen findet man unter:
www.gaertnerstadt-bamberg.de.

Hier erfährt man außerdem Interessantes zu den Bamberger Gärtnern und Ihren einzigartigen Lokalsorten, der Gärtnerstadt und erhält auch viele Tipps rund um Pflanzen und Garten.

Programmheft und Flyer gibt es auch bei den teilnehmenden Gärtnereien, bei Stadt & Landkreis Bamberg sowie beim Tourismus & Kongresservice.

Text, Foto und Flyer: Interessengemeinschaft Bamberger Gärtner